HOME

Samsung-Event im Live-Ticker: Samsung zeigt zwei neue Galaxy-Smartphones - doch nur eins kommt nach Deutschland

In new York hat Samsung seine neuen Galaxy-Smartphones gezeigt: das Note 5 udn das S6 Edge+. Mit den Geräten wollen die Südkoreaner den neuen iPhones Paroli bieten. Wir berichten im Liveticker.

Samsung zeigt auf seinem zweiten "Unpacked"-Event in diesem Jahr seine neuen Smartphone-Highlights: Das Galaxy Note 5 und Galaxy S6 Edge+. Damit sind die Südkoreaner ziemlich früh dran: Traditionell zeigte Samsung seine neuen Smartphones zum Auftakt der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin.

Mit der frühen Präsentation will Samsung Erzrivale Apple zuvor kommen, dessen neue Smartphones für Mitte September erwartet werden. Doch vielleicht hat Samsung noch ein paar Überraschungen auf Lager? Verfolgen Sie das Samsung-Event in unserem stern.de-Liveticker.

Samsung zeigt zwei neue Galaxy-Smartphones - doch nur eins kommt nach Deutschland

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Das war es auch schon - nach 45 Minuten ist die Show vorbei. neben den beiden neuen Smartphones hat Samsung keine Überraschung aus dem Ärmel geschüttelt. Es gab keine Smartwatch, kein Tablet. Wir danken für's Mitlesen, alle Informationen zu den neuen Smartphones gibt es demnächst gebündelt auf stern.de.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Jetzt geht es um das neue Bezahlformat Samsung Pay, eine Alternative zu Googles Android Pay oder Apples Apple Pay. Damit soll es möglich sein, einfach mit dem Smartphone an der Ladenkasse zu bezahlen - sofern das Geschäft ein entsprechendes Kassenterminal einsetzt. Die Nutzerdaten sollen dabei durch verschiedene Sicherheitsmechanismen geschützt werden, außerdem gibt es eine Fingerabdruckidentifizierung. In Deutschland wird Samsung Pay, das mit den meisten bereits vorhandenen Kartenlesegeräten kompatibel sein soll, voraussichtlich im Jahr 2016 starten.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Das Samsung Galaxy S6 Edge+ wird ab 4. September 2015 in Deutschland mit 32 GB internem Speicher erhältlich sein. Der Preis: 799 Euro. Erhältlich sein wird es zunächst in zwei Farben, "Black-Sapphire" und "Gold-Platinum".

    Fans des Note 5 müssen jetzt dagegen tapfer sein: Das Note 5 wird in Deutschland nicht auf den Markt kommen.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Zudem unterstützen sowohl das Galaxy Note 5 als auch das S6 Edge+ das kabellose Aufladen (Wireless Charging). Dazu muss man das Gerät einfach auf eine Art Ladematte legen. Eine vollständige Ladung dauert etwa 120 Minuten, mit Kabel sind es 90 Minuten. Damit laden sie nochmal knapp eine Stunde schneller als die Vorgänger.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Jetzt geht es um die 16-Megapixel-Kameras - und die waren beim Galaxy S6 wirklich hervorragend. Beide Geräte können 4K-Filme aufnehmen. Ein neuer Software-Bildstabilisator soll für weniger Ruckler sorgen. Erst in einem Test wird sich aber zeigen, ob Samsung recht behält oder den Mund ein bisschen zu voll genommen hat.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Viel geändert hat sich am XXL-Edge nicht: Es hat den gleichen Prozessor wie der kleine Bruder, die gleichen Kameras und die selbe Display-Auflösung. Damit ist die Pixeldichte des S6 Edge+ aufgrund des größeren Displays geringer. Das Display ist wieder zu beiden Seiten hin abgerundet. Ein großer Pluspunkt: Das Mega-Handy hat vier Gigabyte Arbeitsspeicher, der Akku ist mit 3000 Milliamperestunden recht üppig bestückt.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Jetzt geht es um das S6 Edge+! Dabei handelt es sich im Prinzip um eine aufgepumpte Version des normalen S6 Edge, das bereits im Frühjahr seine Premiere feierte. Obwohl der Bildschirm größer ist - er misst stolze 5,7 Zoll -, ist das Telefon trotzdem kleiner. Das liegt vor allem an den dünnen Rändern.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Ziemlich praktisch: Zu jedem Note 5 gibt es ein spezielles Keyboard-Cover mit echten Tasten dazu.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Das Note 5 ist dünner und leichter als der Vorgänger, erklärt Samsung-Manager Justin Denison. Trotzdem ist es ein ganz schöner Brocken. Damit es stabiler ist, wurde der Aluminium-Rahmen verstärkt. Damit soll ein neues "Bendgate" verhindert. Das wichtigste Utensil ist nach wie vor der digitale Stift S Pen gelegt. Er soll besser in der Hand liegen als der Vorgänger..

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Das sind die beiden neuen Smartphones

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    "Mit der Einführung des Galaxy S6 Edge+ betonen wir erneut unsere Begeisterung für gewagte, mutige Innovationen, die den Bedürfnissen des Konsumenten gerecht werden", erklärt J.K.Shin.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Nun ist es offiziell: Samsung fordert die neuen iPhones mit zwei neuen Smartphones heraus: dem Glaaxy Note 5 udn dem Galaxy S6 Edge+. Beide Geräte setzen auf große Displays. Außerdem startet Samsung den Bezahldienst SamsungPay.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Shin wagt zunächst einen Blick zurück in die Geschichte. Als das erste Note erschien, waren viele Smartphone-Nutzer geschockt: "So ein großer Screen. Und dann noch ein Stift!" Mittlerweile sind 5-Zoll-Smartphones Mainstream.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    In New York beginnt die große Samsung-Show mit einem ruhigen Schwarz-Weiß-Video. Heute werden vermutlich gleich zwei neue Smartphones enthüllt. Samsung-Chef JK Shin betritt die Bühne.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    In wenigen Minuten beginnt das Samsung-Event.