HOME

Telefonie: Telekom: Droht Anhebung der Grundgebühr?

Die Deutsche Telekom will nach einem Bericht der "WirtschaftsWoche" im Zuge einer großen Tarifreform im Festnetz die Grundgebühr deutlich erhöhen.

Die Deutsche Telekom will nach einem Bericht der "WirtschaftsWoche" im Zuge einer großen Tarifreform im Festnetz die Grundgebühr deutlich erhöhen. Demnach soll vom 1. Januar 2004 an die Monatsgebühr für den analogen T-Net-Anschluss von derzeit 13,72 Euro auf knapp über 15 Euro angehoben werden, schrieb das Blatt vorab zu seiner an diesem Mittwoch erscheinenden Ausgabe. Für die betroffenen 28,2 Millionen Kunden soll es zum Ausgleich für die Preiserhöhung günstigere Tarife im Fern- und Ortsbereich geben.

Maßnahme gegen Discounter

Mit dieser Maßnahme reagiere die Telekom auf die neuen Discounter-Angebote im Ortsnetz. Seit Ende April hat das Unternehmen mit dem Start der freien Betreibernetzauswahl im Ortsnetz mehr Konkurrenz bekommen. Das Blatt berief sich auf eine Stellungnahme, die die Telekom zum neuen Preisfestsetzungsverfahren der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post verfasst hat. Die oberste Aufsichtsbehörde über den deutschen Telekom-Markt hatte jüngst bei der Telekom ein Anschlussdefizit von 1,40 Euro festgestellt.