VG-Wort Pixel

Test-SMS sorgt in den USA für Verwirrung "Bitte Schutzbunker aufsuchen"


Massenalarm in den USA: Eine aus Versehen gesendete Test-SMS des Mobilfunkbetreibers Verizon sorgte für reichlich Verwirrung. Die Nachricht forderte die Empfänger auf, sich unverzüglich in Sicherheit zu begeben.
Von Christoph Fröhlich

Montagmittag, 12:26 Uhr in New Jersey, USA. Nichtsahnend schlendern Arbeiter in ihrer Mittagspause am Ufer des Hudson River, als sie plötzlich eine SMS erreicht: Die Betreffzeile ist mit einem roten Warndreieck und Ausrufezeichen versehen, "Extremer Notfall" steht da. Der nachfolgende Text ist nicht weniger beunruhigend: "Zivile Katastrophe in dieser Gegend. Bis 13:24 Uhr unverzüglich Schutzräume aufsuchen. US-Regierung." Es bleibt weniger als eine Stunde, die wichtigsten Sachen zusammenzusammeln und sich in Deckung zu begeben.

Um 12:27 läuft das Telefon des örtlichen Polizeipräsidiums heiß. Es herrscht Panik, viele Menschen kehren nicht zur Arbeit zurück. Das Kuriose: Die SMS war nur ein versehentlich verschickter Test des Mobilfunkbetreibers Verizon.

Rätsel um Ursache

"Ich wusste nicht, ob irgendetwas im Meer oder auf dem Land passiert ist oder ob etwas aus dem Himmel kommt. Ich hatte keine Ahnung, deshalb war ich so verängstigt", sagt Jaclyn Boruch einer Lokalwebsite des US-Bundesstaats New Jersey. Doch schnell kommen erste Zweifel an dem vermeintlichen Notfall: Warum haben nur Kunden des US-Providers Verizon die merkwürdige SMS erhalten? Und wieso sollte man für nur eine Stunde Schutzräume aufsuchen? Sogar die Homeland Security, das Ministerium für Innere Sicherheit der USA, spricht auf Twitter von einem Fehlalarm.

Zwei Stunden nach dem Massenalarm klärt der Mobilfunkbetreiber auf: Die Nachricht war nur eine Test-SMS. Allerdings war sie nicht als solche gekennzeichnet, weshalb viele Empfänger den Inhalt der Nachricht ernst nahmen. "Wir entschuldigen uns für jegliche Zwischenfälle, die wegen unserer SMS entstanden sind." Warum sie überhaupt verschickt wurde, lässt der Betreiber aber offen.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker