VG-Wort Pixel

Digitale Zahlungen Whatsapp rollt Bezahl-Funktion aus – Brasilien macht den Anfang

Smartphone - Whatsapp-Logo
Die neue Bezahlfunktion in Whatsapp basiert auf Facebook Pay
© Yui Mok / PA Wire / DPA
Whatsapp steigt in den Markt der mobilen Bezahlsysteme ein: Ähnlich wie bei Apple Pay können Nutzer dann über die App digitale Zahlungen tätigen. Zunächst ist die Funktion aber nur in Brasilien verfügbar.

Whatsapp hat in dieser Woche eine Bezahl-Funktion eingeführt: Seit dem 16. Juni können zunächst nur Nutzer in Brasilien per App digital bezahlen, ähnlich wie bei Apple und Google Pay. Sowohl Überweisungen an Freunde und Familie als auch an lokale Unternehmen sind mit Whatsapp Pay möglich – dann allerdings gegen eine Bearbeitungsgebühr.

Das mobile Bezahlsystem basiert auf Facebook Pay, das schon Ende vergangenen Jahres online ging. Um Geld über Whatsapp überweisen zu können, müssen Personen zuvor ihre Kreditkarten-Daten hinterlegen, von denen die entsprechende Zahlung dann abgebucht wird. Whatsapp betont, der Sicherheitsaspekt habe in der Entwicklung höchste Priorität gehabt: Vor einer Zahlung muss entweder eine sechsstellige Pin eingegeben oder die Transaktion mit einem Fingerabdruck bestätigt werden.

Whatsapp Pay: Bezahlfunktion wohl weltweit geplant

Whatsapp gab bisher keine konkreten Pläne zur weltweiten Veröffentlichung oder zu möglichen Terminen bekannt – ob und wann die Funktion in Deutschland eingeführt wird, ist unklar. Im eigenen Blogeintrag spricht das Unternehmen allerdings davon, "die Funktion für alle Menschen verfügbar zu machen". Im Januar hatte Mark Zuckerberg noch verkündet, das Feature solle innerhalb von sechs Monaten in mehreren Ländern an den Start gehen.

Quelle: Whatsapp, "The Economic Times"

meh

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker