Sex, Dogs und Rock 'n' Roll Das sind die besten Parodien zu "First Kiss"


Der Clip "First Kiss" verzauberte das World Wide Web - auch wenn die leidenschaftlichen Küsse virale Werbung sind. Die User antworten erst recht mit sehenswerten Parodien.
Von Kerstin Gressnich

Mehr als 45 Millionen Menschen wollten sehen, wie sich in Tatia Pllievas Film zwei angeblich Fremde leidenschaftlich küssen. Die Regisseurin fängt dabei geschickt die Stimmung vor dem ersten Kuss auf, nervöses Stammeln, hilfesuchenden Blicke zur Regisseurin, verzagte Annäherung. Doch dann folgt sehenswert leidenschaftliches Zungenverknoten zu entsprechend romantischer Popmusik. Dass die Küssenden keine Amateure sind und ein Modelabel hinter dem Video steckt - geschenkt.

Die Internetcommunity liebt den Clip und antwortet neben Millionen von Likes und Tweets auch mit zahlreichen kreativen Parodien. Die frechste Parodie liefert die Comedy Gruppe "Pimm's Girl" aus Los Angeles: Eine Texttafel verrät dem Zuschauer, dass im Video 20 Fremde das erste Mal intim werden. Das zieht natürlich enorm: Innerhalb von einem Tag sammelte das Video fast drei Millionen Klicks.

Ähnlich setzt auch der Fernsehsender ZDFneo seine Protagonisten in Szene. Die machen aus "First Kiss" den nicht ganz jugendfreien Film "First Fist". Vor der Kamera stehen dabei die Redakteure von Jan Böhmermanns Kult-Sendung "Neo Magazin."

Und natürlich dürfen auch Tiere nicht fehlen. Was passiert, wenn man Vierbeinern die Regieanweisung zum Küssen gibt, zeigt das Video "First Sniff". Fast eine viertel Million Nutzer haben sich darüber schon amüsiert.

Die Comedians von The Second City Network spielen Paare, die zum ersten Mal "etwas sehr Bewegendes und Emotionales" tun sollen - und brechen damit wohl ein absolutes Pärchen-Tabu.

Es geht aber auch noch knapper und expliziter: Italiens Antwort auf "First Kiss" lautet kurz und knapp: "Fuck You!"


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker