HOME

0900-Hotlines: Voreiliges Kassieren unter dieser Nummer

Vielen fällt es gar nicht auf, oder sie beschweren sich nicht: Nicht wenige 0900-Servicenummern kassieren Gebühren von ihren Kunden früher als erlaubt. Was den einzelnen vielleicht nicht stört, bringt den Betreibern Millionen ein.

Viele Anbieter von Telefon-Hotlines mit der Vorwahl 0900 kassieren Anrufer früher ab als erlaubt. Das haben Tests der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen ergeben. Wie die Verbraucherschützer berichten, wurden bei zwölf von 25 überprüften Servicenummern Gebühren von bis zu 1,99 Euro schon vor der gesetzlich vorgeschriebenen Ansage fällig. 17 der Hotlines kassierten demnach außerdem bis zu 1,99 Euro pro Minute auch für Zeiten, in denen der Anrufer in einer Warteschlange hing.

Nach geltender Rechtslage müssten die so genannten Mehrwertdienste unter der Vorwahl 0900 Anrufer durch eine kostenlose Ansage über den Preis der Dienstleistung informieren, so die Verbraucherzentrale. Nach Vorgaben der Bundesnetzagentur müssen diese Angaben "spätestens drei Sekunden vor Beginn der Entgeltpflicht gemacht werden", damit der Anrufer noch rechtzeitig auflegen könne.

Die Hotlinebetreiber hätten sich eine perfide Masche einfallen lassen, kritisiert die Verbraucherzentrale. Die ungerechtfertigten Entgelte auf der Telefonrechnung blieben oft unbemerkt oder die Verbraucher scheuten angesichts der geringen Beträge von bis zu 1,99 Euro den Aufwand, alles penibel zu dokumentieren, um anschließend Widerspruch gegen die Rechnung des Anbieters einzulegen.

Lukrativ hingegen sei der Dreh für die Betreiber der Hotlines: Bei den inzwischen mehr als hunderttausend von der Netzagentur vergebenen 0900-Rufnummern, "können so durchaus Millionen Euro ungerechtfertigte Entgelte zusammenkommen", schätzt Verbraucherschützerin Anke Kirchner. Die Bundesnetzagentur erklärte, die Verbraucherzentrale solle ihr Verstöße melden, man werde ihnen nachgehen. Sprecher Rudolf Boll sagte, die Behörde nehme regelmäßig eigene Stichproben vor. Sie werde aber auch auf Grund von Hinweisen der Verbraucher tätig.

AP / AP
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity