VG-Wort Pixel

Bei Koblenz Betrunkene Frau erkennt Ehemann im Bett nicht - und ruft Polizei

Im Hotelbett machte die Frau eine vermeintlich angsteinflößende Entdeckung
Im Hotelbett machte die Frau eine vermeintlich angsteinflößende Entdeckung
© picture alliance
Per Notruf meldete sich in der Nähe von Koblenz eine Frau bei der Polizei, um einen unbekannten Mann in ihrem Bett zu melden. Falscher Alarm, stellte sich heraus: Sie hatte ihren Ehemann nicht erkannt.

Wegen eines Mannes in ihrem Hotelbett hat eine 44-jährige Frau sich per Notruf bei der Polizei in Lahnstein bei Koblenz gemeldet. Der angeblich Unbekannte habe sich bei dem Einsatz in der Nacht zum Montag jedoch als ihr eigener Ehemann entpuppt, teilte die Polizei am Montag mit. Beide seien betrunken gewesen.

Damit nicht genug: Das Paar aus Simmern im Westerwald berichtete den Beamten, dass im Hotel Menschen mit Affenmasken unterwegs seien. Polizisten und Hotelpersonal versuchten erfolglos, beide zu beruhigen. Die Frau fuhr anschließend zu einer Polizeiwache und schilderte den Beamten dort ihre vermeintliche Beobachtung.

DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker