HOME

Ulm: Sex bei offenem Fenster hallt durch den Hinterhof – und die Nachbarn schneiden mit

Mit dem Einzug des Frühlings zieht bei manchen auch die Liebe ein. Das wird in Ulm derzeit lautstark gefeiert. Zum Leidwesen der Nachbarn.

Eim Paar im Bett

Die einen machen's leise – die anderen RICHTIG laut ... (Symbolbild)

Getty Images

Natürlich bekommt jeder mal was von seinen Nachbarn mit, das ist ja ganz normal in der Stadt. Manche allerdings hören zurzeit zu viel, zu oft, zu laut, zu spät. Wie die "Südwest Presse" berichtet, leiden in Ulm gerade die Anwohner rund um einen Innenhof. Denn aus einer der Wohnungen dringen so laute Stöhngeräusche, dass die Nachbarn entweder nicht einschlafen können oder sogar davon aufwachen. "Das muntere Spiel" beginne weit nach Mitternacht und dauere bis zu anderthalb Stunden, zitiert das Onlineportal eine junge Frau. Die einzige Option sein, das eigene Fenster zu schließen, doch auch dann könne man nicht schlafen, weil es zu warm sei. Ein Teufelskreis.

Was macht man also, wenn man sich nachts langweilt? Das Beste draus. So hat einer der Anwohner die Geräuschkulisse mit einem Video dokumentiert, eine knappe Minute lautes Gerammel. Die Aufnahme ist inzwischen bei Youtube zu hören, falls jemand Interesse hat.

Laute Sexgeräusche, was macht man als Nachbar?

Eine Zeitlang nimmt man Lärmbelästigungen aus der Nachbarschaft ja durchaus hin. Aber wenn der eigene Schlafmangel einen etwas dünnhäutig macht, wendet sich das Blatt irgendwann. Rechtlich gesehen, ist die Lage eindeutig. Artikel 2 des Grundgesetzes lautet: (1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt. (2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich.

Der Volksmund übersetzt das etwa so, wie Immanuel Kant es schon im 18. Jahrhundert formuliert hat: "Die Freiheit des Einzelnen endet dort, wo die Freiheit des Anderen beginnt." Man könnte also die Polizei rufen und die Einhaltung der Ruhezeiten von 22 Uhr bis 6 Uhr morgens durchsetzen.

Oder Ohrenstöpsel kaufen.

Quelle: "Südwest-Presse"

Youtuberin Adina Rivers
bal
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(