HOME

Sanitäter während der Fahrt angeschossen

Mainz - In Mainz ist ein Sanitäter während der Fahrt durch das offene Fenster seines Rettungswagens von einem Geschoss getroffen und leicht verletzt worden. Am Abend fuhr der Wagen im Stadtgebiet, als der 24 Jahre alte Sanitäter am Arm getroffen wurde. Das Geschoss stamme laut Polizei von einem Luftgewehr oder einer Luftpistole. Ein Sprecher der Polizei sagte, derzeit gehe man nicht von einem gezielten Schuss aus. Denn auch ein Verkehrsspiegel sei getroffen worden, zudem seien weitere Geschosse auf der Straße gefunden worden.

Kidnapping Stella

TV-Tipp

Kidnapping Stella

Ein Handyfoto zeigt einen Jungen der ein zweijähriges Kind auffängt.

Geistesgegenwärtig reagiert

Zweijährige stürzt aus Fenster – Jugendlicher verhindert Tragödie

Beather Hole

Fragen, die sich jeder stellt

Darum hat jedes Flugzeugfenster ein Loch

Von Jannis Frech
Eim Paar im Bett

Ulm

Sex bei offenem Fenster hallt durch den Hinterhof – und die Nachbarn schneiden mit

"Life Hacks"

Günstig und streifenfrei Fensterputzen - wie Ihre Oma damals

Flugzeugfenster

Fragen aus dem Flugzeug

Warum muss bei Start und Landung die Fenster-Blende nach oben?

Zwei Katzen kuscheln

Twitter-Lovestory

Besser als jede romantische Komödie: Diese Katzen haben sich übers Fenster verliebt

NEON Logo
Nachbarin putzt Fenster

Saubermachen am Limit

Frühjahrsputz unter Lebensgefahr: Bitte putzen Sie so nie Ihre Fenster!

Schüler protestieren - Wissenschaftler fordern CO2-Preis

Wissenschaftler sehen "Fenster der Gelegenheit" für sektorübergreifenden CO2-Preis

Seltsame Deko

Kitsch oder Kunst? Das sind die skurrilsten Fensterdekorationen

Schimmelpilze

Schimmel in der Wohnung – woher kommen die giftigen Pilze und was kann man dagegen tun?

Von Gernot Kramper
Instagrammerin schmeißt Stuhl aus dem Fenster

Kanada

Instagrammerin schmeißt Stuhl aus dem 45. Stock – jetzt muss sie sich vor Gericht verantworten

Die Frau soll laut ersten Ermittlungen das Fenster geöffnet haben, um es zu reinigen (Symbolfoto)

Hongkong, China

Frau von herabfallendem Fenster erschlagen

Aktfotografie

Heiße Aussichten: Sinnliche Aktfotografie mit Blick aus dem Fenster

Autofahren im Winter

So beschlagen Ihre Scheiben nie wieder von innen

Nachrichten aus Deutschland: Fenster (Symbolbild)

Schwerin

Während die Mutter schläft: Dreijähriger balanciert auf Fensterbrett im dritten Stock

Kondenswasser am Fenster

Nützlicher Haushaltstipp

Kondenswasser am Fenster: Das ist die Ursache – und so schützen Sie sich vor Schimmel

BMW Concept Z4 2017

Pebble Beach Autoweek 2018

California Sun statt Messemuff

California Sun statt Messemuff

Frankreichs Metzger fürchten sich vor Veganern: Eine Schlachterei in Montmartre, Paris

Polizeischutz

Frankreichs Metzger fürchten sich vor aggressiven Veganern

Vorschau

TV-Tipps am Montag

Das Fenster der Boeing 737-700 von Southwest Airlines

Southwest Airlines

Langer Riss im Flugzeug-Fenster sorgt für Panik an Bord

Vorfall in Safari Park

Schock für Besucher: Giraffe lässt Autofenster zerbersten

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(