HOME

An Bord einer Boeing 737: Fliegt dieser Jet mit einem Fenster auf Kipp?

Ein Passagier hat an Bord eines Billigfliegers in Südamerika ein Video gedreht, das ein defektes Flugzeugfenster zeigt. War das Fenster nicht ganz dicht? Unter dem Titel "Sollte ich mir Sorgen machen?" ist der Clip schon fast eine Million Mal abgerufen worden.

Beather Hole

Wer für sein Flugticket wenig zahlt, muss auch seine Erwartungen an eine Flugreise herunterschrauben. Nicht nur beim Service wird gespart. Gepäck, Essen und Getränke kosten an Bord eines Billigfliegers bekanntlich extra. Muss aber auch an der Sicherheit gespart werden?

Ein kurzes Video, das vor wenigen Tagen auf Youtube hochgeladen wurde, hat eine Diskussion über die Sicherheitsstandards in der Luftfahrt ausgelöst. Der nur 13 Sekunden dauernde Clip zeigt ein pikantes Detail an Bord eines chilenischen Billigfliegers, ohne dass der Name der Airline genannt wird.

Aus der Fensterplatz-Perspektive hat ein Passagier, der in der Mitte der Kabine Platz genommen hat, wo der Flügel auf den Rumpf trifft, einen Schwenk gefilmt: zuerst eine Außenaufnahme mit Blick auf die Tragflächen, dann zurück ins Flugzeuginnere mit dem Fokus auf das Fenster vor ihm.

Wie gefährlich ist die Situation?

Dabei fällt eine klaffende Lücke zwischen Fensterrahmen und Kabinenverkleidung auf. Mit seiner rechten Hand ruckelt er an dem Plastikteil, das einen losen Eindruck macht. Sofort vergrößert sich der Spalt. Viele User fragen sich nun: Wie gefährlich ist solch ein locker in der Verkleidung sitzendes Fenster?

Die gefilmte Szene gibt keinen Anlass zur Sorge. Denn es handelt sich nur um die innere Schutzabdeckung des Fensters. Dahinter kommt die Verkleidung und anschließend das äußere Fenster, das intakt erscheint - die eigentliche Barriere zwischen Druckkabine und Außenwelt. Das Fenster steht also nicht auf Kipp.

Allerdings zeigt der Clip, dass das Flugzeug nicht optimal gewartet wird. Es handelt sich um eine Boeing 737, das meistverkaufte Passagierflugzeug der Welt. Doch um eine ältere Version, die in Europa kaum noch zum Einsatz kommt.

Da auf der Oberseite der Tragfläche die Kennung CC-AUB zu lesen ist, lassen sich Alter und Airline bestimmen. Es handelt sich um eine knapp 27 Jahre alte Boeing 737-300, die für die Fluggesellschaft Latin American Wings im Einsatz ist. Die am Comodoro Arturo Merino Benítez International Airport in Santiago de Chile beheimatete Airline fliegt Ziele in Nord- und Südamerika an. Alle vier Maschinen sind bereits weit über 20 Jahre alt.

Flugzeug Blitzeinschlag Gewitter Blitz


tib

Wissenscommunity