HOME

Britische Behörde: Ryanair soll Streikopfer entschädigen

London - Die europaweite Streikwelle im vergangenen Sommer könnte für den Billigflieger Ryanair noch teuer werden. Die britische Luftverkehrsaufsicht CAA kündigte rechtliche Schritte gegen die Airline an, weil diese die betroffenen Passagiere nicht entschädigen will. Ryanair hat sich bislang auf die bisherige Rechtsprechung berufen, dass Streiks zu den «außergewöhnlichen Umständen» zählen, bei denen die Airlines nicht zahlen müssen. Die CAA vertritt hingegen die Auffassung, dass bei diesen Crew-Streiks den Passagieren nach den EU-Richtlinien doch Entschädigungen zustehen.

Billigflieger

Deutsche Piloten und Ryanair einig über Tarif-Eckpunkte

Deutsche Piloten und Ryanair einigen sich auf Eckpunkte

Ein Flugzeug des indonesischen Billigfliegers Lion Air

Neue Boeing 737 MAX

Abgestürzte Lion-Air-Maschine: Der Jet war "nicht flugtüchtig"

Gepäck kostet zusätzlich

Neue Handgepäck-Regeln: Verbraucherschützer mahnen Ryanair ab

Abmahnung für Ryanair wegen neuer Handgepäck-Regel

Ryanair

Billigflieger

Handgepäck-Regel: Verbraucherschützer mahnen Ryanair ab

Easyjet - Jahreszahlen

Anlaufverluste in Tegel

Easyjet macht mehr Gewinn

Verdi und Ryanair nähern sich an

Tarifkonflikt

Grundsatzeinigung bei Ryanair noch in diesem Jahr erwartet

Beschlagnahmt am am Flughafen Bordeaux: eine Boeing 737 von Ryanair (Symbollbild)

Passagiere waren schon an Bord

Frankreich beschlagnahmt Ryanair-Boeing in Bordeaux

Ryainair-Beschäftigte protestieren

Ryanair und Verdi einigen sich auf Eckpunkte für Tarifvertrag für Flugbegleiter

Ryanair-Mitarbeiter

Ryanair annulliert am Freitag 190 Flüge

Ryanair-Maschine in Weeze

Aufruf zu europaweitem Streik bei Ryanair am 28. September

Streiks bei Ryanair am Mittwoch

Ryanair streicht wegen Streiks am Mittwoch 150 Flüge von und nach Deutschland

Ein Koala

Beuteltier an Bord

Ein Koala fliegt mit Eurowings - in der Kabine

Von Till Bartels
Ryanair-Maschinen auf dem Flughafen Frankfurt-Hahn

Verdi verhandelt ab Mittwoch mit Ryanair für Kabinenpersonal

Zwei jungen Frauen machen in der Nordsee im Wasser ein Selfie.

Urlaub früher und heute, Teil 3

Urlaub im 21. Jahrhundert: Mit Easyjet und Selfiestick

Vertreter der Gewerkschaft VC vor Ryanair-Schalter

Vereinigung Cockpit: Ryanair-Mitarbeiter zahlen die Zeche

Pilotenstreik bei Ryanair: Rund 55.000 Passagiere kommen nicht an ihr Reiseziel

Hunderte Flüge gestrichen

Streik bei Ryanair begonnen: 55.000 Passagiere kommen nicht an ihr Reiseziel

Ryanair-Maschine

Ryanair-Piloten bekommen für Streiks Rückendeckung anderer Gewerkschaften

Ryanair-Piloten streiken

Vereinigung Cockpit und Ryanair informieren über Tarifstreit und drohende Streiks

Streiks bei Ryanair in Deutschland nicht ausgeschlossen

Streiks bei Ryanair in Deutschland werden wahrscheinlicher

Streiks sind bei Ryanair schon fast Normalität. Die Fluggesellschaft zahlt wohl nicht so gut.

Arbeitskampf beim Billigflieger

Ryanair-Piloten streiken erneut - was das für Passagiere in Deutschland heißt

Ryanair-Piloten streiken

Ryanair-Piloten legen kommende Woche Freitag erneut die Arbeit nieder