HOME

Urlaub in Polen: Ein perfekter Kurztrip? Mit dem Trabi Krakau und das Umland entdecken

Krakau hat sich im Osten als attraktives Ziel für Städtereisen entwickelt. An einem Wochenende lässt sich die Altstadt am besten zu Fuß erkunden, das Umland stilvoll in einem Retro-Fahrzeug der Marke Trabant.

Von Alf Burchardt

Ob ich auch mal ans Lenkrad wolle? Verschwörerisch blickt der Fahrer zu mir rüber. In einem Trabi rollen wir zurück nach Krakau, hinter uns Nova Huta, eine Siedlung, die Ende der 1940er für die Arbeiter eines Eisenhütten-Kombinats gebaut wurde. Zur klaren, wuchtigen Architektur passt prima der Kleinstwagen aus der DDR, beide doch irgendwie sozialistisch – denkt sich der Veranstalter Crazy Tours und bietet Touren in den Osten von Krakau an. Ich tue dem Fahrer den Gefallen: Auf einem Feldweg setze ich mich hinters Steuer. Warum nicht auch mal Trabi fahren?

Zurück in der Stadt braucht man kein Auto mehr, mit öffentlichen Verkehrsmitteln, besser noch: zu Fuß lässt sich alles Sehenswerte erreichen, und davon hat Krakau viel zu bieten. Für einen Überblick erst einmal rauf zur Burg Wawel, sie liegt auf einem Hügel an der Weichsel. Dann runter in Richtung Nordosten und kreuz und quer durch das Weltkulturerbe, die Altstadt mit ihren engen Gassen. Das Blickfeld weitet sich wieder bei Kaffee oder Bier in einem der Lokale rund großen Hauptmarkt mit den Tuchhallen in der Mitte.

In Krakau ist vieles alt und vieles jung. Rund ein Sechstel der Bewohner sind Studenten, sie bevölkern die Cafés und Clubs in Kasimerz. Lange Zeit war der Stadtteil ein Zentrum des jüdischen Lebens in Polen. Und wer noch einmal in die finstere deutsche Geschichte eintauchen möchte: Die ehemalige Fabrik des Oskar Schindler stellt aus, wie die deutsche Besatzung der Epoche ein Ende setzte.

Unicius: Zentral gelegenes Hotel mit Frühstücksraum und Restaurant im gemütlichen Kellergewölbe, www.hotelunicus.pl

Marchewka Z Grozkim: Ein Restaurant wie ein Wohnzimmer, Ente mit Knödeln für sieben Euro, www.marchewkazgroszkiem.pl

Schindler Museum: Ausstellung über die deutsche Besatzung Krakaus, nebenan das Museum für Gegenwartskunst, www.mhk.pl/oddzialy/fabryka-schindlera

Raus aus dem Alltag, rein ins Vergnügen: Der stern stellt 20 attraktive Kurztrips in Europa vor.




Wissenscommunity