HOME

Armlehnen, Klapptische, Toiletten: Auf innerdeutschen Flügen reisen multiresistente Keime mit

Ein TV-Magazin hat auf zwei von drei Inlandsflügen eine hohe Belastung mit Krankheitserregern festgestellt. Besonders Armlehnen, Klapptische und Toiletten bei Billigfliegern sind betroffen.

Klapptischchen im Flugzeug: Ist hier wirklich alles sauber?

Klapptischchen im Flugzeug: Ist hier wirklich alles sauber?

Sie sind unsichtbar und lauern überall, egal wann und wo man unterwegs ist: Keime. "Sie können Harnwegsinfektionen, Wundinfektionen, Lungeninfektionen auslösen", sagt Naghmeh Abbasi-Boroudjen. Sie ist Leiterin des Instituts für Medizinische Diagnostik Berlin und äußerte sich gegenüber dem Fernsehsender "RBB" über multiresistente Keime, die an Bord von Easyjet nachgewiesen wurden.

Für einen Bericht des Verbrauchmagazins "Super Markt" waren auf Inlandsflügen zwischen Berlin, München und Köln nach dem Zufallsprinzip mehrere Stichproben genommen worden. In zwei von drei Flügen wurden gefährliche Keime festgestellt.

Hohe Belastung mit Bakterien: Die schlimmsten Keimschleudern bei Flugreisen
Frühstück an Bord

Klapptische in Flugzeugen: 2155 KbE/Quadratzoll. Zum Vergleich: Nach Angaben der National Science Foundation kommt das Display eines Smartphone auf einen Wert von nur 27 KbE/Quadratzoll.

"Die Krankheitserreger fanden sich auf den Armlehnen bei Eurowings und auf den Klapptischen bei Easyjet. Besonders alarmierend: Auf dem Easyjetflug konnten schwer behandelbare multiresistente Keime auf der Toilettenspülung nachgewiesen werden", heißt es in einer Veröffentlichung des Senders.

Kurze Bodenzeiten bedeuten oberflächliche Reinigung

Alle Proben seien in einem zertifizierten Labor ausgewertet worden. Bei der Überprüfung der Toilettenspülung wurde der Keim Methicillin-resistenter Staphylococcus (MRSA) gefunden. "MRSA ist ein multiresistenter Keim, der gegenüber den meisten Antibiotika resistent ist", so Naghmeh Abbasi-Boroudjen, eine Expertin für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie.

In Maschinen von Eurowings sind außerdem Schleimhautkeime diagnostiziert worden. Bei einem Flug mit Ryanair konnten keine besorgniserregenden Keime festgestellt werden. Allerdings handelte es sich bei den Stichproben um einen nicht repräsentativen Test.

Laut Klaus D. Jandt, Materialwissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität Jena, habe der Kostendruck im Flugverkehr dazu geführt, dass man am Boden die Standzeiten möglichst gering halten wolle. Das reduziere auch die verfügbare Zeit für die Reinigung.

Die Fluggesellschaften haben inzwischen zu dem TV-Bericht Stellung bezogen. Sowohl Eurowings wie auch Easyjet betonen, dass ihre Jets nach jedem Flug gereinigt werden. Bei Easyjet wird nach eigenen Angaben jedes Flugzeug nach 40 Tagen im Einsatz einer Tiefenreinigung unterzogen.

Quellewww.rbb-online.de/supermarkt

+++ "Lesen Sie auch: "Hygiene in Hotels - Gästezimmer sind wahre Keimschleudern" +++

Reisetipp: Darum sollten Sie nie ohne Schuhe durchs Flugzeug laufen


tib

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(