HOME

Billigflug über den Atlantik: Ryanair will von Berlin die USA anfliegen

Laut Medienberichten will die irische Fluglinie Ryanair in Zukunft auch die USA anfliegen - von London, Dublin und Berlin aus. Doch zunächst muss der Billiganbieter in neue Flugzeuge investieren.

Bis die ersten Ryanair-Flieger in die USA starten könnten noch vier bis fünf Jahre vergehen

Bis die ersten Ryanair-Flieger in die USA starten könnten noch vier bis fünf Jahre vergehen

Europas größter Billigflieger Ryanair will Medienberichten zufolge Flüge von Berlin in die USA anbieten. Geplante Ziele seien unter anderem New York, Boston, Chicago und Miami, berichteten der "Guardian" und die "Financial Times" am Dienstag. Anfliegen will Ryanair diese Ziele demnach von Berlin, Dublin und London aus. Die Airline war für Nachfragen am Dienstag zunächst nicht erreichbar.

Ryanair-Chef Michael O'Leary hat schon oft von Flügen über den Atlantik gesprochen. Nun habe der Verwaltungsrat den Plänen zugestimmt, die in vier bis fünf Jahren umgesetzt werden könnten, berichteten die Zeitungen. Die Iren müssten sich dafür zuerst geeignete Flugzeuge besorgen. Vereinzelte Tickets solle es schon ab 10 Pfund (14 Euro) geben, der Regelpreis läge aber bei 99 Pfund und mehr, sagte Marketingchef Kenny Jacobs der "Financial Times".

amt/DPA / DPA