VG-Wort Pixel

Lästiges Laub Wenn das Fallrohr verstopft ist: So reinigen Sie eine Dachrinne

Dachrinne reinigen: Mann befreit eine Regenrinne mit einer Schaufel von Herbstlaub
Herumwirbelndes Laub landet im Herbst häufig auch in der Dachrinne. Damit die weiter ihren Job machen kann, sollte sie regelmäßig von den bunten Blättern befreit werden. Diese Tools eignen sich dafür am besten.
© KatarzynaBialasiewicz / Getty Images
Häuslebauer und Schrebergärtner haben es im Herbst nicht leicht. Ständig verstopfen Blüten, Blätter und Flugdreck das Fallrohr der Dachrinne. Doch es gibt praktische Tools, um Rohr und Regenrinne fix zu räumen. Tipps und Tricks für den Kampf mit dem Herbstlaub.

Es gibt sicher schönere Gartenarbeiten als auf einer wackligen Leiter stehend mit Schaufel, Bürste und Eimer das bunte Herbstlaub aus der Dachrinne zu kratzen. Noch dazu, wenn die Blätter klatschnass und schon halb zersetzt sind. Doch eine funktionierende Regenrinne samt Fallrohr ist wichtiger als manch einer denkt. Versperren Laub und Dreck dem Wasser die "offizielle" Route zur Regentonne oder in die Erde, sucht es sich selbst einen Weg. Und der führt häufig an der Haus- oder Gartenlaubenwand entlang. Dass das nicht zur längeren Haltbarkeit von Putz und Fassade beiträgt, kann sich jeder denken. Vom Mauerwerk und der Dämmung ganz zu schweigen. Im Klartext: Regenrinne und Fallrohr müssen frei von Fremdkörpern sein, damit das Wasser dort landet, wo es hingehört. Nun kann man die Blätter und den Herbstschlamm ganz hemdsärmelig mit den bloßen Händen aus der Rinne fummeln. Doch das kann – je nach Höhe der Dachrinne – nicht nur gefährlich werden, sondern kostet mangels Reichweite auch viel Zeit. Es müssen also Helfer her. Und zwar möglichst flexible Tools, die im besten Fall auch noch eine Leiter obsolet machen. Doch welche Dachrinnenreiniger können das? Und was gibt's beim Saubermachen der Regenrinne noch zu beachten? Hier gibt's die Antworten. 

Affiliate Link
-14%
Parkside Dachrinnenreinigungsset
Jetzt shoppen
29,99 €34,99 €

Wer seine Dachrinne oder das verstopfte Fallrohr reinigen möchte, steht in der Regel vor mindestens zwei Problemen: Erstens: Die Dachrinne hängt so hoch, dass sie normalgroße Menschen ohne Hilfsmittel gar nicht erreichen. Zweitens: Wer keine Leiter benutzen möchte, sieht gar nicht, wo genau das Laub steckt und die Regenrinne entsprechend von Blättern befreit werden muss.

Affiliate Link
Gardena Dachrinnenreiniger (combisystem)
Jetzt shoppen
26,79 €

Für Ersteres gibt es sogenannte Teleskopstiele, mit den man auch Dachrinnen in drei Metern Höhe erreichen kann. Die haben gleich mehrere Vorteile. In der Regel kann man das gerade benötigte Werkzeug im Handumdrehen aufstecken und arbeiten. Sie sind also flexibel einsetzbar. Wichtiger ist aber, dass man beim Arbeiten einen festen Stand hat und sich frei bewegen kann. Das funktioniert so mit einer Leiter nicht. Nun muss man sich nur noch entscheiden, wie sauber die Dachrinne sein soll. Wer nur die Blätter und den groben Schmutz entfernen möchte, greift am besten zu einem Dachrinnenreiniger, der keine Wasserzufuhr benötigt (hier gibt's ein Set mit Schaufel und Schaber). Die Handhabung ist simpel. Reiniger wie einen Rechen oder Ähnliches auf eine kompatible Teleskopstange stecken und los geht's. Geräte wie dieser Dachrinnenreiniger von Gardena sind meist t-förmig, wobei der eine Arm etwas abgewinkelt ist, um mit der Reinigungsbürste über die Dachrinnenkante in die Dachrinne zu gelangen. Der andere Arm ist eher fürs Grobe zuständig. Mit dem Schaber können hartnäckige Blätter und anderen Flugdreck gelöst und ausgekratzt werden.

Tipp: Wer sich jetzt für die Toom Baumarkt Vorteilskarte entscheidet, erhält einen Toom Gutschein mit einer Startgutschrift in Höhe von 250 Euro.

Affiliate Link
-30%
Maximex Dachrinnenschaufel (mit Telekopstiel)
Jetzt shoppen
27,99 €39,99 €

Für alle, die ihre Dachrinne einer noch gründlicheren Reinigung unterziehen möchten, gibt es Tools, die zusätzlich an einen Hochdruckreiniger angeschlossen werden können. Dazu gehört auch das Dachrinnenreinigungsset "PDRS 10 A1" von der Lidl-Eigenmarke Parkside. Hier wird ein Rinnenreinigungsschlitten in der Dachrinne platziert und per Adapter mit einem Schlauch verbunden. Wasser marsch! Eine Leiter benötigt man hier nur, um den Reinigungsschlitten in der Regenrinne zu platzieren. Tipp: Befreien Sie die Dachrinne vom gröbsten Schmutz, bevor Sie mit dem Hochdruckreiniger Wasser durch das Rohr jagen.    

Affiliate Link
Reinigungsset für Dachrinnen
Jetzt shoppen
19,95 €

Wie oft sollte eine Dachrinne gereinigt werden?

Frühling und Herbst sind die besten Jahreszeiten, um die Dachrinne zu reinigen. Wer es nicht zweimal im Jahr schafft, sollte sich auf den Herbst konzentrieren. Im September und Oktober kann sich viel Laub in den Dachrinnen sammeln, das vor den ersten Frostnächten entfernt werden sollte. Je nach Lage des Hauses oder Gartens sollten Sie regelmäßig einen Blick in die Dachrinne werfen und im Zweifel zwischendurch Moos und Dreck entfernen. Dafür genügen ein Paar einfache Gartenhandschuhe, ein Handfeger (mit Langstiel), eine Schaufel und ein Eimer. Wer im nächsten Frühjahr oder Herbst nicht wieder auf die Leiter steigen oder mühsam das Laub aus der Dachrinne fummeln möchte, sollte ein Laubschutzgitter oder ein Rinnensieb anbringen. Die werden von oben auf die Dachrinne gesteckt oder gelegt und verhindern, dass die Dachrinne mit bunten Blättern zugeschüttet wird.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.



Newsticker