HOME

Zufall oder Schicksal?: Eltern haben drei Zwillingspaare – und alle haben den gleichen Geburtstag

Sechs Geburtstagstorten und Chaos ohne Ende: Wenn bei Familie Kosinski der Geburtstag der Kinder gefeiert wird, dürfte einiges los sein. Denn die sechs Kinder, alle Zwillingspaare, haben am gleichen Tag Geburtstag. 


Sechs Kinder, drei Zwillingspaare: Der Nachwuchs im Hause Kosinski ist eine kleine Besonderheit. Doch nicht etwa die Tatsache, dass es drei Zwillingspaare sind, ist so außergewöhnlich. Sondern vielmehr, dass die sechs Kinder auch noch alle am gleichen Tag Geburtstag haben. Wie kam es zu diesem Zufall?

Die Eltern aus Union Grove, Wisconsin, Carrie und Craig Kosinki, haben die zwei älteren Zwillingspaare in ihre Obhut genommen. Zwar hatte sich das Paar schon immer vorgenommen Kinder zu adoptieren, doch der Plan war ursprünglich, dass sie erst eigene Kinder bekommen und anschließend adoptieren. 


Als sie jedoch von einer Bekannten erfuhren, dass diese schwanger war und ihr Kind nicht selbst aufziehen könne, warfen sie ihren Plan über den Haufen und entschieden sich für eine Adoption. Und das zu einem Zeitpunkt, als sie noch nicht wussten, dass es Zwillinge werden würden. Doch auch dies schreckte die beiden später nicht ab.

Familienglück durch Adoption 

Vor allem auch, weil nicht sicher war, ob Carrie und Craig eigene Kinder bekommen würden. Denn Carrie leidet an Endometriose, einer Erkrankung der Gebärmutter, die zur Unfruchtbarkeit führen kann. Die Freude über die Zwillinge Adalynn und Kenna, die am 28. Februar 2014 auf die Welt kamen, war somit riesengroß. 

Ein Jahr nachdem sie die Kinder bei sich aufgenommen hatten, meldete sich die Bekannte erneut bei den Kosinskis. Grund: Sie könne sich auch nicht um die älteren Geschwister von Adalynn und Kenna kümmern. Diese sind ebenfalls ein Zwillingspaar und wurden am Tag genau ein Jahr vor ihren Geschwistern geboren, wie ABC News berichtet

Carrie, die selbst adoptiert wurde und mit vielen Geschwistern aufwuchs, entschied zusammen mit ihrem Mann, auch JJ und CeCe bei sich aufzunehmen. 


Doch damit ist die Familienplanung bei den Kosinkis, die gerade im Adoptionsverfahren für die zwei Zwillingspaare stecken, nicht abgeschlossen. Mithilfe einer künstlichen Befruchtung wurde Carrie selbst schwanger – mit Zwillingen. Eigentlich sollten diese erst im Juni 2016 auf die Welt kommen, doch die beiden mussten per Notkaiserschnitt geholt werden. Und wie sollte es anders sein, auch Clarissa und Karraline erblickten am 28. Februar das Licht der Welt. 


stb
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity