HOME

Was mich bewegt: Die Lügerei mit den Zeugnisnoten

Das deutsche Bildungssystem ist unehrlich - und das merken bereits Erstklässler. stern-Reporterin Franzika Reich hat ein Gespräch mit ihrem Sohn zum Nachdenken gebracht.

"Vincent bleibt sitzen", berichtet der Sohn unserer Autorin nach dem letzten Schultag - und bringt sie damit ins Grübeln

"Vincent bleibt sitzen", berichtet der Sohn unserer Autorin nach dem letzten Schultag - und bringt sie damit ins Grübeln

Wir waren friedlich nach Hause gelaufen, mein Sohn mit Ranzen, ich mit Tasche, Sonne und Plänkelei, alles war gut. Bis wir an der Ampel standen und mein Sohn sagte: „Vincent wird sitzen bleiben.“ Ich sagte: „Quatsch. Ihr seid in der ersten Klasse, da gibt es kein Sitzenbleiben.“ Er fragte: „Wie nennst du das denn? Er bleibt Erstklässler, ich komme in die zweite.“

Ich erklärte: „Aber es gibt keine Noten mehr. Also kann man auch nicht sitzen bleiben.“ Er stöhnte: „Oh Mann, ich bekomm zwar keine Eins und keine Fünf, aber wir kriegen Kuller, die ganz, halb, viertel oder gar nicht ausgemalt sind. Vincent hat zu viele leere Kuller. Das ist doch dasselbe.“ – „Ist es nicht.“ – „Ist es doch!“ Die Ampel sprang auf Grün, und ich zischte: „Es gibt kein Sitzenbleiben. Wir nennen es Verweilen.“

Bis zu dieser Unterhaltung war ich der Meinung: Ein Glück, dass wir diese eindimensionalen Leistungsparameter in den ersten Klassen los sind! Weniger Druck, mehr Augenmerk auf die innere Entwicklung. Und nun deckte mein Sohn in einer einzigen Ampelphase die ganze Verlogenheit der Reformrhetorik auf. Wir schicken unsere Kinder im Kita-Alter zur Schule. Wir wissen, dass 14 Prozent der Berliner Kinder „verweilen“. Und dennoch tun wir so, als sei es eine Frage der Wortwahl, ob sie damit glücklich sind oder überfordert.

Kinder sind schlauer. Sie spüren hinter der weichen Verpackung den harten Kern. Mit leeren Kullern bleibt Vincent sitzen. So schlicht. So wahr.

Die Kolumne "Was mich bewegt" ...

... lesen Sie immer schon donnerstags im aktuellen stern.

print
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity