HOME

Schnuppertage: Erst probieren, dann studieren!

Die design akademie berlin bietet die Chance, tief in die Berliner Werbewelt eintauchen: Unter dem Motto "Erst probieren, dann studieren" ruft die Schule zu einem dreitägigen Probestudium auf.

Unter dem Motto "Erst probieren, dann studieren" rufen die Akademie-Studiengänge Kommunikationsmanagement und Kommunikationsdesign der design akademie berlin zukünftige Design- und Kommunikationsprofis zu einem Probestudium auf. Wer die Chance ergreift, taucht 72 Stunden tief in die Berliner Werbewelt ein. Bewerber können sich ein detailliertes Bild über Atmosphäre und Inhalte der beiden Akademie-Studiengänge machen und von der Hauptstadt als Ausbildungsstandort überzeugen. "Mit dem Angebot wollen wir unsere Studiengänge erlebbar machen und gleichzeitig für den Ausbildungsstandort Berlin werben", erläutert Barbara Hertwig, Geschäftsführerin des Studiengangs Kommunikationsmanagement, den Kerngedanken des Projektes.

Das Programm für die Nachwuchswerber ist vielfältig: Workshops, Mappen- und Bewerbungsberatung, Einblicke ins reale Unterrichtsgeschehen, Exkursionen in die Berliner Design- und Kunstszene, Besuche bei Berliner Werbeagenturen sowie Ausflüge in das facettenreiche Berliner Nachtleben werden geboten.

Kommunikationsmanagement - für kluge Strategen mit feinem Sprachgefühl

Anschaulich und praxisnah nähern sich die Studenten in sechs Semestern dem Mythos Werbung, zerlegen ihn in seine Einzelteile und lernen schnell wie Werbung funktioniert.

Fächer wie Marketing, Werbepsychologie, Marktforschung, Kampagnenplanung oder Text und Konzept sind Grundpfeiler der Ausbildung und sorgen für das notwendige Know-how, um sämtliche Aufgaben der Marketing-Kommunikation schnell und kompetent zu lösen. Kommunikationswirte sind Vordenker erfolgreicher Werbemaßnahmen. Mit detektivischem Eifer kommen sie dem zu bewerbenden Produkt und der Zielgruppe auf die Schliche, finden überzeugende Marketing- und Kommunikationsstrategien und entwickeln mit Hilfe dieser Erkenntnis kreative und zielgerichtete Werbemaßnahmen.

In der Berufswelt setzen Kommunikationswirte ihr Wissen als Werbetexter, Kontakter, Konzeptioner, PR-Referent oder Werbeleiter um. Gefragt sind die Kommunikationsprofis zumeist als freie oder feste Mitarbeiter bei Werbe- und PR-Agenturen oder Marketing-Abteilungen von Unternehmen.

Kommunikationsdesign - für kreative Köpfe mit sprudelnden Ideen

Wer ständig kreative Ideen hat und Lust auf Design und Gestaltung, ist im Fachbereich Kommunikationsdesign richtig gut aufgehoben. Hier wird das visuelle Gewand der Werbung kreiert. Kommunikationsdesigner setzen Markenwelten kreativ und geschickt in Szene.

In acht Semestern lernen die Studenten das gestalterische und technische Know-how der visuellen Kommunikation. Von der Logoentwicklung bis zur Werbekampagne - Kommunikationsdesigner übersetzten Ideen in zielgruppengerechte Bilderwelten. Der Studiengang bietet den Studierenden eine breite Palette mit Fächern wie Corporate Design, Webgestaltung, Kampagnenentwicklung, Broschürengestaltung, Werbespot, Typedesign und Package Design an.

Vielfalt und Qualität der Dozenten: Spezialisten aus allen Bereichen der Kommunikationsbranche sind Garanten für einen aktuellen Praxisbezug. Theorie und Praxis wechseln sich in dem Lehrplan ab, Kundennähe wird geübt an realen Projekten und an einem Praktikum, das oft den Einstieg in eine berufliche Zukunft schafft.

Kommunikationsdesigner arbeiten als Art-Direktoren, Grafiker, Screen-Designer, Layouter oder Creative Directors. Arbeitgeber sind unter anderem Werbeagenturen, Design- und Multimediaagenturen, Verlage und Werbeabteilungen größerer Unternehmen.

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity