HOME

Vorfreude: Festliche Stimmung im eigenen Zuhause – so wird es weihnachtlich bei Ihnen

Weihnachten lädt dazu ein, das eigene Heim festlich zu dekorieren. Das sorgt für Weihnachtsstimmung und verkürzt die Wartezeit bis Heiligabend. Ob Lichterkette oder Weihnachtsstern, wir zeigen Ihnen die schönsten Ideen für Weihnachtsdeko.–

Weihnachten steht vor der Tür und im eigenen Zuhause wird festlich dekoriert

Weihnachten steht vor der Tür und im eigenen Zuhause wird festlich dekoriert

Getty Images

Weihnachten rückt immer näher und festliche Dekoration findet bereits Einzug in zahlreichen Geschäften und Kaufhäusern. Wann Sie mit der Weihnachtsdeko starten möchten, bleibt selbstverständlich Ihnen überlassen. So stellen einige bereits Anfang November einen geschmückten Weihnachtsbaum auf und andere warten mit der ersten Lichterkette bis kurz vor Weihnachten. Der Totensonntag gilt für viele als Startschuss für die Weihnachtszeit. Weihnachtsmärkte öffnen zu diesem Zeitpunkt ebenfalls ihre Pforten. Dieses Jahr fällt der Totensonntag auf den 24. November. Wer allerdings schon vorher Lust auf festliche Dekoration hat, der kann schon jetzt anfangen zu schmücken. Hier zeigen wir Ihnen, wie es bei Ihnen zuhause weihnachtlich wird und welche Deko-Ideen Sie gemeinsam mit Ihren Kindern umsetzen können.

Leuchtende Dekoration

Im Winter wird es früh dunkel und das Wetter zeigt sich meist von seiner bescheidenen Seite. Deswegen sieht man zur Weihnachtszeit überall Lichter im Dunkel leuchten. Sie erhellen die graue Jahreszeit und sorgen für eine festliche Atmosphäre. 

1. Lichterketten

Bekannter Klassiker der festlichen Beleuchtung sind Lichterketten. Es gibt sie in allen Formen, Farben und Größen. Das macht sie zur idealen Weihnachtsdekoration, denn Sie können Lichterketten überall verwenden. Es gibt die klassische Lichterkette mit kleinen Lichtern, aber auch weihnachtliche Varianten, beispielsweise diese Lichterketten mit Schneeflocken.

Hier finden Sie eine Auswahl:


2. Kerzen

Die Frage ist, wollen Sie echte Kerzen verwenden oder LED-Kerzen? Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile.

© Amazon

Der Charme einer echten Kerzen besteht darin, dass die Flamme flackert und Wärme spendet. Insbesondere für kleine Kinder kann das echte Feuer allerdings gefährlich sein. Deswegen greifen Familien mit Kindern gern auf ungefährliche LED-Kerzen zurück. Das Licht der künstlichen Kerzen soll dem natürlichen Kerzenschein nahe kommen und flackert stimmungsvoll wie das Original.

3. Sterne

Sterne gehören zu den beliebtesten Weihnachtsklassikern. Leuchtend sind sie besonders schön. Dieser Weihnachtsstern hat ein schönes Lochmuster und zaubert weihnachtliche Muster auf die Wände, wenn er leuchtet. Alternativ gibt es auch Sterne zum Aufhängen, die Sie an Fenstern und Decken anbringen können.

Outdoor-Deko lässt Balkon und Garten weihnachtlich erleuchten

Outdoor-Deko lässt Balkon und Garten weihnachtlich erleuchten

Getty Images

Outdoor-Deko

Nicht nur in den vier Wänden kann dekoriert werden, auch der Garten oder der Balkon vertragen festlichen Schmuck. Wichtig ist, dass die Dekoration wetterfest ist und sich somit für den Außenbereich eignet. So können Sie sie sorgenfrei bei Wind und Wetter im Einsatz lassen. Lichterketten erleuchten das winterliche Dunkel am besten. Dieses Lichternetz lässt sich beispielsweise auf eine Hecke legen und verwandelt somit den Garten in ein Meer aus Lichtern.

Affiliate Link
Amazon: Solar Lichterkette außen, warmweiß, wasserdicht Lichterkette für Weihnachten
Jetzt shoppen
16,99 €

In den USA haben einige Haushalte Weihnachtsdeko perfektioniert. So kommt es nicht selten vor, dass Häuser sich in leuchtender Pracht zeigen und zahlreiche Lichterketten und Figuren vor den Häusern Platz finden. Es gibt eine große Auswahl, ob Santa Claus oder Rentiere mit Schlitten.

Dekorieren mit Kindern

Die Kleinen freuen sich besonders auf Weihnachten. Die Tage werden gezählt, Adventskalendertürchen geöffnet und Kekse gebacken. Die Vorfreude auf Weihnachten wird noch größer, wenn Sie mit Ihren Kindern gemeinsam weihnachtlich dekorieren.

1. Fensterbilder mit Kreide malen

Besonders schön sind Fensterbilder zum Ausmalen. Am einfachsten funktioniert das mit Fensterkreide. Sie ist unkompliziert und lässt sich leicht entfernen. In diesem Fensterkreide-Set finden Sie neben der Kreide schöne Schablonen mit weihnachtlichen Motiven. So können Ihre Kinder die Motive selbstständig ausmalen. Natürlich sind eigene Kreationen genauso möglich. 

Tipp: Im Fensterkreide-Set ist meistens nur ein Stift enthalten. Damit Ihre Kinder zusammen oder mit Freunden malen können, sollten sie ausreichend Kreidestifte parat haben. 

2. Sterne basteln

Papiertüten-Sterne sind ebenfalls sehr beliebt. Sie benötigen dafür herkömmliche Papiertüten, die sich beispielsweise für Pausenbrote eignen. Daraus können Sie mit Ihren Kindern und mithilfe weniger Handgriffe schöne Weihnachtssterne basteln. Wenn Ihnen das klassische Weiß der Tüten nicht ausreicht, finden Sie hier auch bunte Papiertüten zum Basteln. In diesem Video sehen Sie, wie schöne Sterne daraus entstehen.


Das könnte Sie auch interessieren:


Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

hl