HOME

Stern Logo Bierküche

Back-Rezept: Ein Schokokuchen aus Bier? So geht's!

Bier ist zum Trinken fast zu schade. Denn mit der Aromenvielfalt der Bierwelt können Gerichte so richtig knallen - kulinarisch gesehen. Heute gibt es einen saftigen Bier-Schokoladenkuchen.

Rezept und Foodstyling von PIO

Schokokuchen ist schon genial an sich, aber mit Bier wird dieser Napfkuchen wunderbar saftig.

Schokokuchen ist schon genial an sich, aber mit Bier wird dieser Napfkuchen wunderbar saftig.

Bier schmeckt wunderbar als Getränk, aber natürlich nicht nur: Es kann für Suppen, Teige, Fleisch, zum Ablöschen, Mischen oder Schmoren verwendet werden. Oder aber Sie verfeinern Kuchen damit. Ja, wirklich, Kuchen. Denn ein karamelliges, malziges Schwarzbier, am besten mit Schokonoten, verleiht einem Kuchen nicht nur ein unverwechselbares Aroma, sondern auch eine unglaubliche saftige Konsistenz. Am besten backen Sie den Kuchen jetzt und lassen ihn dann ein, zwei Tage ziehen - so können sich die Aromen richtig gut entfalten.

Zutaten für eine Napfkuchen- oder Gugelhupfform

  • eine Napfkuchen- oder Gugelhupfform mit 24 cm Durchmesser oder aber mehrere kleine Gugelhupfformen
  • etwas Butter für die Form
  • 90 g Trinkkakao
  • 200 g Walnusskerne, gemahlen
  • 200 g Mehl, Typ 405
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 5 Eier (L)
  • 250 g Muscovado-Zucker, ersatzweise brauner Zucker
  • ½ TL Vanillepulver
  • 2 Prisen Salz
  • 200 ml Erdnussöl
  • 200 ml dunkles Bier, z.B.: "Schwarzbier"
Für den saftigsten Schokokuchen der Welt brauchen Sie nur wenige Zutaten.

Für den saftigsten Schokokuchen der Welt brauchen Sie nur wenige Zutaten.

Zubereitung

Den Backofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vorheizen und die Kuchenform mit der weichen Butter ausstreichen.

Kakao mit Nüssen, Mehl sowie Backpulver mischen. Die Eier mit Zucker, Vanille sowie Salz mindestens 5 Minuten weiß schaumig schlagen. Erst das Öl, dann die Mehlmischung und das Bier abwechselnd einrühren. Den Teig in die Kuchenform füllen und auf der unteren Schiene 60 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit die Temperatur auf 150 °C reduzieren.

Themen in diesem Artikel