HOME

Starkoch: Jamie Oliver würde Donald Trump etwas kochen, das ihn auf die Toilette treibt

Der britische Starkoch Jamie Oliver will niemals freiwillig für Donald Trump kochen, so wie er es für Barack Obama getan hat. Aber wenn es sich nicht vermeiden ließe, würde er dem US-Präsidenten ein spezielles Gericht servieren.

Kombo Jamie Oliver Donald Trump

Gegensätzliche Typen: Donald Trump und Jamie Oliver

Jamie Oliver mag Donald Trump nicht. Das hat der britische Starkoch unlängst in der der britischen TV-Sendung "The Russell Howard Hour" bestätigt. In der Show sagte er, dass er niemals freiwillig für den US-Präsidenten kochen würde. Zudem würde er einen großen Bogen um die USA machen, solange Trump an der Macht sei. Das berichtete die "Huffington Post". Für Trumps Vorgänger Barack Obama kochte Oliver beim G20-Gipfel 2009 in London.

Jamie Oliver will Erfahrungen als Ernährungsberater anwenden

Allerdings witzelte Oliver darüber, was wohl passieren würde, wenn er für Trump kochen zu müsste: "Ich denke, ich würde in den sauren Apfel beißen. Ich denke, ich wäre professionell und ich würde mir die Seele aus dem Leib kochen," sagte Oliver. "Ich würde all meine Erfahrungen als Ernährungsberater nutzen und Gerichte kochen, nach denen man nicht mehr so schnell von der Toilette runterkommt."

Sein Kochstil ist schlicht und minimalistisch

Oliver ist für seine Ernährungsprogramme in Großbritannien und den USA bekannt. Er legt besonders viel Wert auf gesunde Küche. Also würden seine Gerichte Fast-Food-Fan Trump wohl ohnehin nicht schmecken.

Vor Kurzem veröffentlichte er mit "Jamies 5 Zutaten Küche" sein 20. Kochbuch. Er ist fünffacher Vater, ihm gehören mehrere Restaurants in England, sein Kochstil ist schlicht und minimalistisch. So auch sein Kochbuch, das sich von all seinen Kochbüchern bislang am schnellsten verkauft. Alle Gerichte aus dem Buch können mit wenig Aufwand gekocht werden. Was man dafür braucht? Lediglich fünf Zutaten, die in jedem gut sortierten Supermarkt erhältlich sind – und die man einfach nur clever kombiniert. "Dieses Buch nehmen die Leute mit zum Einkaufen, es liegt in Autos und Handtaschen, es lungert nicht nur ungelesen im Regal herum", sagt der Starkoch.

Neues Kochbuch: Jamie Olivers 5-Zutaten-Küche: Herbst-Pasta mit Pilzen und Knoblauch
Die Pasta in kochendem Salzwasser nach Packungsangabe garen, abgießen und dabei einen Becher Kochwasser auffangen. 

Die Pasta in kochendem Salzwasser nach Packungsangabe garen, abgießen und dabei einen Becher Kochwasser auffangen. 


tis
Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(