VG-Wort Pixel

stern-Rezepte Käse, die heiße Nummer


Käse kann mehr als nur cool auf dem Brot herum liegen. Heizen Sie Ihrem ordentlich ein und Sie werden sehen – ein Käse-Gratin steht schon nach 15 Minuten auf dem Tisch.
Von Bert Gamerschlag

Mont d'Or, Gruyère, Emmentaler oder Blauschimmel… ganz gleich, wie sie aussehen und woher sie kommen – heiß gemacht fließen alle Käse ganz willenlos dahin. Als Begleiter zu Gratin, Fondue und Pizza passen neben grünem Salat auch Nüsse, frisches oder Trockenobst und sogar Gewürze.

Gratiniertes Fischfilet mit Sauce Mornay

Zutaten

  • 30 g Butter
  • 30 g Mehl
  • 300 ml Milch
  • weißer Pfeffer aus der Mühel
  • 50–100 g Käse, gerieben (Gruyère, Emmentaler oder mittelalten Gouda)
  • Muskatnuss, gerieben
  • 2 Fischfilets
  • Zitronensaft

Zubereitung

Die Butter in einem Topf zerlassen, das Mehl einrühren und wenige Minuten farblos anschwitzen (also sanft köcheln, dabei rühren), dann die erhitzte Milch dazugeben und unter Rühren 20 Min. sanft blubbern lassen. Mit weißem Pfeffer und Muskatnuss würzen und den geriebenen Käse unterrühren (die Käsemenge bestimmt den Geschmack).

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen, dann den Grill zuschalten. Derweil das rohe Fischfilet leicht salzen, in eine Gratin-Form legen, mit Zitronensaft beträufeln und mit der Käsesauce überziehen. Das Gratin 5 Minuten auf der oberen Einschubleiste grillen und der Fisch ist gar.

Mont d'Or

Wenn er nicht schon so gelagert geliefert wird, die Käsedose öffnen und den Dosenboden in den Dosendeckel setzen, sodass der Käse auf einem gedoppelten Boden ruht. Die Käsedecke den Außenrand entlang ringsum einschneiden (so kann man sie später abheben). Den Käse in seiner Holzdose bei 200 Grad für ca. 30 Minuten im Ofen backen, dann heraus nehmen, die Käsedecke vom flüssigen Käse entfernen. Mit einer Fonduegabel geröstete Baguette-Würfel oder gepellte kleine Kartoffeln in den Käse tauchen. Dazu einen grünen Salat servieren.

Camembert mit Nusshaube

Zutaten

  • 4–5 getrocknete Aprikosen, gehackt (oder getrocknete Apfelringe, gehackt)
  • 1 Handvoll Walnüsse, gehackt
  • 1 Handvoll Pistazien, gehackt (oder Haselnüsse)
  • Pfeffer
  • Muskatnuss, gerieben
  • 1 Camembert
  • 1 EL Berberitzen (oder getrocknete Cranberries)
  • 1 EL Butter

Zubereitung

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Aprikosen und Nüsse mischen und mit Pfeffer und Muskat würzen. Den Camembert in eine ofenfeste Form legen, mit den Nüssen bedecken und 10–15 Min. in den heißen Ofen schieben. Derweil die Berberitzen in 1 EL zerlassener Butter erwärmen. Den Käse heraus nehmen, die Berberitzen über die gerösteten Nüsse verteilen und Ganze mit Baguette und einem Salat servieren.

Blaumschimmelkäse-Gratin

Zutaten

  • 3 vorgekochte, feste Kartoffeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • ca. 50 g Blauschimmelkäse
  • ca. 50 g Butter
  • 2-3 EL süße Sahne

Zubereitung

Die kalten Kartoffeln halbieren, auf die Schnittfläche legen und in Scheiben schneiden. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Die Kartoffelscheiben in eine Gratinform schichten, salzen und pfeffern. Blauschimmelkäse zerdrücken und mit Butter und Sahne zu einer Creme vermischen. Von der Creme mit den Fingern kleine Stücke reißen, auf die Kartoffelscheiben verteilen und das Ganze im Ofen auf der 2. Einschubleiste von unten ca. 30–40 Min. gratinieren.

Käse-Pizza, süß-salzig

Zutaten

  • Pizzateig (fertig gekauft, im Kühlregal)
  • ca. 30 g Walnusskerne
  • 1–2 Zwiebeln, gewürfelt
  • 1 EL Butter (zum Braten)
  • 1 Mozzarella
  • 1 Birne (oder 1 Apfel)
  • 100 g Gorgonzola
  • flüssiger Honig

Zubereitung

Den Pizzateig ausrollen. Walnusskerne in einer Pfanne ohne Öl wenige Minuten nicht zu scharf anrösten. Die Zwiebelwürfel in einer Pfanne in Butter bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten glasig braten. Den Mozzarella würfeln, die Birne in Scheiben schneiden. Den Ofen auf 220 Grad vorheizen. Alle Zutaten auf dem Pizzateig verteilen, zum Schluss Gorgonzola darüber zerbröckeln. Die Pizza im Ofen auf der untersten Einschubleiste ca. 20 Minuten backen. Pizza aus dem Ofen holen und mit flüssigem Honig beträufeln.

Tipp: Zu der Pizza passt auch ein Süßwein, sonst ein trockener Arbois.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker