VG-Wort Pixel

Mediterran genießen Wie Sie Antipasti im Handumdrehen selbst zubereiten

Rezept für schnelle Antipasti:


Zutaten (10 Portionen):
4 Knoblauchzehen
4 EL italienische Kräuter (getrocknet)
1 EL Steinpilze (in Pulverform)
Salz und Pfeffer
6 Paprikaschoten
4 Zucchini (je nach Größe)
2 Auberginen
500 g Champignons
500 g rote Zwiebeln, in Ringe geschnitten
1 EL Balsamico (Reduktion)


Zubereitung:
Den Ofen auf 250°C Umluft vorheizen. 1 Tasse Öl in eine große Schüssel geben. Den Knoblauch, die Kräuter, das Pilzpulver hinzugeben und mit reichlich Salz und Pfeffer umrühren. Die Paprikaschoten gut putzen und in breite Streifen schneiden. Die Zucchini und Aubergine waschen und jeweils in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden.Das vorbereitete Gemüse mit den Zwiebelringen ins Öl einlegen und mit den Händen durchmischen, bis alles mit Öl benetzt ist.
Das Gemüse auf mehreren Backblechen verteilen. Darauf achten, dass es nicht aufeinander liegt. Die Bleche in den Ofen schieben und ca. 20 Min. garen bis das Gemüse durch und braun ist. Dabei gelegentlich den Bräunungsgrad überprüfen. 
Das heiße Gemüse in einer Schüssel schichten und mit Balsamicoreduktion beträufeln. Anschließend mit etwas Olivenöl begießen bis alles bedeckt ist. Einen Tag lang durchziehen lassen. Danach halten sich die Antipasti mit Öl bedeckt, ca. 1-2 Wochen lang im Kühlschrank.
Mehr
Egal ob als Vorspeise oder Beilage: Antipasti passen zu fast jedem Gericht und das vor allem im Sommer. Mit wenig Aufwand lassen sie sich auch zuhause herstellen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker