HOME

Stern Logo Extra Weine aus Bordeaux

stern-Weinschule Bordeaux: Herausragende Rot- und Weißweine aus dem Pessac-Léognan

Einige der im Pessac-Léognan produzierten Rot- und Weißweine zählen zu den besten der Welt. Weinexperte Dirk Würtz stellt das Anbaugebiet im Süden des Bordeaux vor.

Mit ungefähr 1.400 Hektar Rebfläche gehört das "Pessac-Léognan", nicht zu den größten Subregionen des Bordelais. In der Region Graves, südöstlich der Stadt Bordeaux gelegen, ist "Pessac-Leognan" seit 1987 eine eigenständige Herkunft, sprich Appelation. Zum überwiegenden Teil werden hier Rotweine angebaut, aber auch die Weißweine können herausragend sein.

Manche davon gehören ganz sicher zu den besten Weißweinen der Welt, wie beispielsweise die von Château Smith Haut Lafitte und Château Malartic-Lagravière. Die Rotweine sind oftmals über jeden Zweifel erhaben und gehören seit über einem Jahrhundert zu den besten Weinen der Welt. Namen wie Château Haut-Brion, La Mission Haut-Brion, Malartic-Lagraviére, Pape Clément oder oder Haut-Bailly versetzen Weintrinker und Weinfreaks auf der ganzen Welt in Ekstase.

Perfekt ausbalancierte Weine

Es ist diese beinahe unglaubliche Präzision und Eleganz, die insbesondere die Rotweine der Appelation auszeichnen. Bei aller Kraft und Konzentration sind sie immer belebend, beinahe vibrierend und frisch.

Ganz besonders die Rotweine bestechen durch Aromen von reifen roten Waldbeeren, einem Hauch von Tabak und einer feinsten, reifen und belebenden Säure. Die Weine sind perfekt balanciert, extrem harmonisch und richtiggehend saftig. Wie bei allen großen Rotweinen aus dem Bordelais verfügen auch die Weine aus Pessac-Léognan über ein herausragendes Alterungspotenzial. Die besten roten Vertreter sollten überhaupt erst frühestens nach zehn Jahren getrunken werden.

Von Dirk Würtz
Themen in diesem Artikel