HOME

Bier gewinnt: Cooler Trick: So wird Ihr Bier in zwei Minuten kalt

Nur eins ist schlimmer als gar kein Bier zu haben: warmes Bier. Deshalb verraten wir Ihnen, wie Ihr Bier, Wein oder Sekt in wenigen Minuten kalt wird. Dazu brauchen Sie Wasser, Eis - und Salz.

Wer kennt das nicht: Man feiert eine Gartenparty mit Freunden, genießt die Sonne - nun fehlen nur noch ein paar kalte Getränke. Doch leider haben Sie vergessen, den Sekt und das Bier kaltzustellen - oder das eben an der Tanke gekaufte Sixpack ist viel zu warm. Doch kein Problem: Mit einem Trick können Sie Getränke in wenigen Minuten herunterkühlen.

Alles, was Sie dazu brauchen, sind Wasser, Eis - und Salz. Nehmen Sie eine große Schale oder einen Sektkübel, füllen Sie das Gefäß zur Hälfte mit kaltem Leitungswasser auf und geben anschließend Eis dazu. Nun nehmen Sie das Salz und streuen mehrere Esslöffel davon in das Eiswasser, anschließend rühren Sie mehrmals um. Dann die Flaschen oder Dosen in das Gemisch legen, ein paar Minuten warten - und eiskaltes Bier genießen.

So funktioniert's: Durch das Salz kühlt das Wasser schneller ab, innerhalb von Minuten sinkt die Temperatur auf wenige Grad Celsius. Denn das Salz lässt das Eis schneller schmelzen, die dafür nötige Wärme enzieht es dem Bier. Salz setzt zudem den Gefrierpunkt des Wassers herab, eine gesättigte Kochsalzlösung etwa friert erst bei minus 21 Grad. Das Wasser kann so kälter als Eis werden und Getränke besonders stark kühlen, da Temperatur durch Wasser leichter übertragen wird als durch Luft. Deshalb sollte man immer ein Auge auf die Flaschen haben, sonst können sie im Eiswasser platzen.

Ohne Eis funktioniert der Trick nicht, für den Badesee oder das Festival ist dieser Tipp also nicht geeignet. Auch dort muss man aber nicht auf kühles Bier verzichten: Man nehme eine Flasche Bier, schlägt diese in ein nasses Handtuch ein und stellt sie für ein paar Minuten in den Schatten. Das Wasser im Handtuch verdunstet durch die Hitze und entzieht dem warmen Bier die Energie und ein moderater Kühleffekt tritt ein. Na dann: Prost!

Und wie halten Sie Ihr Bier im Sommer kalt? Verraten Sie uns in den Kommentaren Ihre Tricks - egal ob für den Badesee, Festivals, das Picknick im Stadtpark oder für Zuhause.

Themen in diesem Artikel