VG-Wort Pixel

Unterfranken Toter Radfahrer auf Radweg in Bayern: Polizei geht von Verbrechen aus

In Unterfranken in Bayern haben Spaziergänger einen Radfahrer mit tödlichen Verletzungen auf einem Radweg gefunden. Die Polizei geht von einem Verbrechen aus. 

Spaziergänger haben einen Radfahrer in der Nähe von Bad Neustadt in Unterfranken mit tödlichen Verletzungen auf einem Radweg entdeckt. Vermutlich sei der Mann getötet worden, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Details nannte er nicht. Ermittler seien am Fundort und sicherten Beweise. Auch Hunde seien im Einsatz. Bei dem Toten handelt es sich um einen 26-Jährigen. Der Todeszeitpunkt war zunächst unklar. Die Leiche soll obduziert werden, auch um die Todesursache zu klären.

Bayern: Fahrradfahrer wird mit Messer angegriffen und getötet

Hinweise, der Fall könne mit einem Tötungsdelikt in Oberfranken zusammenhängen, gab es laut Polizei zunächst nicht. In der Nacht vom 18. auf den 19. August 2020 war ein 24-jähriger Mann in einem Bayreuther Stadtteil mit seinem Fahrrad unterwegs gewesen, als er im Dunkeln mit einem Messer angegriffen und getötet wurde.

Auf dem Zahnarztstuhl: Zivil-Polizist verhindert Überfall in Praxis

Sehen Sie im Video: Damit hätte dieser Polizist wohl nicht gerechnet. Während er eine Behandlung beim Zahnarzt hat, wird die Praxis plötzlich von zwei Dieben überfallen. Kurzerhand überwältigt er die Männer.

stz dpa

Mehr zum Thema