VG-Wort Pixel

Vom Ehemann betrogen Ehefrau rächt sich an Rivalin mit Chilis in Vagina

Eine Schale mit Chili der Sorte Bird's Eye
Die Sorte Bird's Eye hat einen Schärfegrad von 200.000 Scoville
© wsantana
So schmerzhaft kann Rache sein: Weil ihr Mann sie betrogen hat, griff eine Vietnamesin zu einer drastischen Maßnahme. Sie lauerte ihrer Rivalin mit superscharfen Chili-Schoten auf - und rammte ihr diese in die Vagina.

Das tut schon beim Lesen weh: In Vietnam hat sich eine junge Frau auf ziemliche feurige Art an ihrer Rivalin gerächt. Sie hat ihrer Kontrahentin superscharfe Chilis in die Vagina geschoben, während ihre Freunde sie dabei festhielten. 

Wie die britische "Daily Mail" berichtet, hatte die 23-Jährige Ly C. mitbekommen, wie ihr 24-jähriger Ehemann sie betrügt. Nun hatte das Paar erst vor sieben Monaten geheiratet und die junge Gattin ist im dritten Monat schwanger. Doch schon länger hatte sie ihn im Verdacht. Als sie ihrem untreuen Ehemann nun am Dienstag in ein Motel in der Provinz Thay Nguyen folgte und ihn dort inflagranti überraschte, war sie für die Rache daher bereits vorbereitet. Im Schlepptau hatte sie vier Freunde und eine Tüte superscharfer Chilis der Sorte "Bird’s Eye" (Schärfegrad 200.00 Scoville).

Chili-Schoten in Vagina: Freunde hielten Opfer fest

Während sich die Freunde auf die Rivalin stürzten, sie festhielten und ihr den Slip runterzogen, streifte sich C. Latexhandschuhe über und fing an, ihr eine Chili-Schote nach der anderen in die Vagina zu schieben. Einer der Mittäter hielt die fiese Aktion auf Fotos fest, die C. später auf Facebook postete. Inzwischen ist der Post wieder gelöscht.

Laut Bericht soll die geschundene Frau auch keine Anzeige gegen C. gestellt haben. Falls sie jedoch Schäden davontragen sollte, könnte der Schwangeren eine Strafe von 70 bis 100 Pfund (rund 80 bis 110 Euro) drohen, heißt es.

jek

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker