VG-Wort Pixel

Nach Biden-Anordnung Boeing verpflichtet Mitarbeiter zu Covid-Impfung – Verweigerern drohen Konsequenzen

Sehen Sie im Video: Nach Biden-Anordnung – Boeing verpflichtet alle Mitarbeiter zu Covid-Impfung.




Der US-Flugzeugbauer Boeing verpflichtet alle 125.000 US-Mitarbeiter sich gegen Covid-19 impfen zu lassen. Hintergrund ist eine Anordnung von Präsident Joe Biden, nach der alle Auftragnehmer, die für US-Bundesbehörden arbeiten, ihrer Mitarbeiter zur Impfung verpflichten müssen. Wer als Angestellter der Aufforderung nicht nachkommt, wird unbezahlt freigestellt. Nur aus medizinischen oder aus religiösen Gründen dürfen Mitarbeiter die Impfung verweigern, allerdings müssen sie dann andere Schutzmaßnahmen treffen. In den USA tobt derzeit eine heftige Debatte über eine Impfpflicht. Viele Anhänger der Republikaner wollen sich auf keinen Fall impfen lassen. In Texas hatte der republikanische Gouverneur sogar eine Impfpflicht gesetzlich verboten. Viele Anhänger der Demokraten und auch Wissenschaftler argumentieren, die Impfung sei die einzige Möglichkeit, die Pandemie in den Griff zu bekommen und die Wirtschaft am Laufen zu halten.
Mehr
Flugzeugbauer Boeing verpflichtet alle 125.000 US-Mitarbeiter sich gegen Covid-19 impfen zu lassen. US-Präsident Joe Biden hatte Boeing und andere Auftragnehmer von US-Behörden zu dieser Maßnahme angewiesen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker