VG-Wort Pixel

Schwierige OP Mann denkt, er hat einen Bierbauch - es ist aber ein 13-Kilo-Tumor



Kevin Daly aus Hoboken im US-Bundesstaat New Jersey war sich sicher, dass etwas nicht stimmte: Nach einer Herzoperation nahm er 17 Kilogramm ab, doch sein Bierbauch wollte nicht verschwinden. Und das, obwohl Daly überhaupt kein Bier trinkt.

Besorgt ging der 63-Jährige zum Arzt: In der Computertomographie entdeckten die Ärzte einen 13 Kilogramm schweren Tumor in seinem Bauchraum. Daly hatte ein Liposarkom – einen seltenen bösartigen Tumor im Weichteilgewebe. Julio Teixeira, Chirurg im Lenox-Hill-Krankenhaus, sagt über die Operation: "Das war der größte Tumor, den ich je entfernt habe. Es war eine sehr herausfordernde Operation. Wegen der Tumorgröße waren einige Organe nicht in der richtigen Position."

Mittlerweile habe Daly sein Gewicht aus College-Zeiten zurück und es gehe ihm gut, schreibt das Lenox-Hill-Krankenhaus. Ohne Operation wäre er jetzt vermutlich nicht mehr am Leben.
 
Mehr
Kevin Daly aus dem US-Bundesstaat merkte, dass etwas nicht stimmte. Er hatte einen Bierbauch, obwohl er gar kein Bier trinkt. In der Computertomografie entdeckten Ärzte einen bösartigen Tumor - und wagten eine herausfordernde Operation.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker