VG-Wort Pixel

Von wegen Traumjob Studie offenbart: Diese Probleme haben Pornodarsteller wirklich

Das erotische Filme unsere Sexualität negativ beeinflussen können, wird schon länger vermutet. Man dachte dabei aber eher an die Zuschauer. Ein US-amerikanischer Forscher fand nun heraus, dass auch die Darsteller durch ihren Job Schäden davontragen. Das Team um den US-amerikanischer Forscher Justin Dublin verschickte eine Online-Umfrage an tausende Darsteller aus Erotik-Filmen. Das Ergebnis: Jede vierte Frau gab an, beim Sex Probleme zu haben. Seien es Schmerzen, verminderter Sexualtrieb oder dass der Orgasmus ganz ausbleibt. Bei den Männer hat ein Großteil erheblich Probleme eine Erektion zu bekommen. Sie greifen sogar zu Spritzen oder Medikamenten. Besonders erschreckend fand Dublin, dass sogar Männer in den Zwanzigern zu derartigen Hilfsmaßnahmen greifen müssen. Was genau Dubin mit seiner Umfrage erreichen will, verrät der Urologe nicht. Die Aussagekräftigkeit der Studie darf angezweifelt werden. Fakt ist jedoch, die Belastung am Pornoset ist nicht zu unterschätzen. 
Mehr
Dass erotische Filme unsere Sexualität negativ beeinflussen können, wird schon länger vermutet. Ein US-amerikanischer Forscher fand nun heraus, dass auch die Darsteller durch ihren Job Schäden davontragen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker