HOME
Eine junge Frau isst Obstsalat aus dem Supermarkt

"NDR"-Markt

Durchfallgefahr! Verbraucherschützer warnen vor Obstsalat aus dem Supermarkt

Apfel, Kiwi, Mango: Fertiger Obstsalat aus der Kühltheke ist beliebt - kann aber krank machen, zeigt eine Stichprobe der Verbrauchersendung "Markt". Die Keimbelastung war nicht der einzige Missstand, den die Tester fanden.

Volkswagen Händler im Silicon Valley Herbst 2015

Besuch beim VW-Händler in den USA

Diesel-Gatel? Kunde kauft trotzdem

Der Kunde kauft

Milzbrand ist auch für Menschen hochgefährlich, wenn sie dem Erreger in hoher Dosis ausgesetzt sind.

Verdacht bei Rindfleischprodukten

"Milzbranderreger in keinem Erzeugnis"

Potenzmittel

Pfizer verkauft Viagra in den USA nun auch online

ADAC-Test

Zulassungsstelle Potsdam gewinnt

Lebensmittelskandal

Pferdefleisch auch in Döner gefunden

Stichprobe der Verbraucherzentrale

Beratung in Mobilfunkshops "miserabel"

Land vor dem Bankrott

Griechen lieben ihren Volkssport Steuerbetrug

Laut Stiftung Warentest sollte eine professionelle Zahnreinigung sechs Schritte umfassen

Stiftung Warentest - professionelle Zahnreinigung

Nur Putzen allein reicht eben doch nicht

Stichwort Schengen-Abkommen

Für ein grenzenloses Europa

Bei Stichprobe ertappt

Lufthansa-Copilot mit Waffen im Gepäck

Stiftung Warentest - Nähmaschinen (Freiarm)

Stichproben

Dioxin-Skandal

Futtermittel-Panscher meldet Insolvenz an

Statistisches Bundesamt

Armut ist in Deutschland weit verbreitet

Greenpeace-Untersuchung

Blattsalate enthalten immer noch Pestizidrückstände

Kindersitze

Eltern gefährden ihre Kinder

Mein Leben als Mensch (Teil 65)

Kontaktanzeigen-Grusel

stern-Umfrage

So arbeitet Forsa

Onur Air

Defekte Triebwerke und alte Reifen

Pestizide

Verseuchte Lebensmittel im Handel

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.