HOME

Nur Monate nach der Geburt: Wird mein Kind mal dick? Ein neues Tool soll das herausfinden können

Eltern möchten, dass ihre Kinder gesund sind. Das gilt auch für deren Körpergewicht. Ein neues Tool soll aufgrund verschiedener Faktoren berechnen können, wie wahrscheinlich es ist, dass das Kind mal adipös wird. Was steckt dahinter?

Kind Übergewicht

Wissenschaftler können anhand von 12 Faktoren herausfinden, ob Ihr Kind mal dick wird

Getty Images

Babyspeck ist niedlich - aber wenn Kinder älter werden, soll der Speck verschwinden, Übergewicht ist ungesund. Wäre es nicht praktisch zu wissen, ob ein Kind zu Übergewicht neigt? Für niederländische Wissenschaftler ist das offenbar kein Problem. Sie ermittelten zwölf Faktoren, mit denen man bestimmen können soll, ob ein Kind im Alter von zehn Jahren normales Gewicht haben wird oder zu Übergewicht tendiert. Dafür waren 7810 Kinder zwischen zehn und zwölf Jahren in die Studie involviert, die beim europäischen Kongress für Adipositas in Glasgow vorgestellt wurde.

Die Wissenschaftler könnten die Wahrscheinlichkeit für Übergewicht bereits berechnen, wenn das Kind noch kein Jahr alt sei, heißt es in der Studie. Die meisten Faktoren, die dafür oder dagegen sprechen sogar schon vor der Geburt. Die größten Risiken lägen darin, ob die Mutter Diabetes hat und ob die Eltern rauchen. Weitere Schlüsselfaktoren seien das Gewicht der Mutter und des Vaters, das Geburtsgewicht des Babys und wie sein Wachstum in den ersten sechs Monaten seines Lebens verlaufe.

Betreute Kinder werden wahrscheinlich nicht dick

Die Forscher stellten interessante Erkenntnisse fest: Beispielsweise werden nach ihren Auswertungen Kinder weniger wahrscheinlich übergewichtig, wenn sie in den ersten Monaten eine Tagesbetreuung besuchten. Das führten die Wissenschaftler darauf zurück, dass die Betreuung routinierter sei und die Säuglinge weniger wahrscheinlich überfüttert würden. 

Durch die Untersuchung aller zwölf Indikatoren können die Forscher nach eigenen Angaben mit einer Genauigkeit von 70 Prozent prognostizieren, ob das Kind später einmal übergewichtig wird. Allerdings müsse das Modell noch ausgearbeitet werden, sagen die Wissenschaftler. Es sei vor allem dazu da, Eltern zu warnen, damit diese frühzeitig verhindern können, dass ihr Kind dick wird.

Viele Gesundheitsexperten befürworten diesen Ansatz, den die niederländischen Forscher jetzt vorstellten. Allgemein raten Fachleute werdenden Eltern jedoch vor allem dazu, bereits vor einer Schwangerschaft einen gesunden Lebensstil zu führen. Denn die Eltern bringen viele Grundvoraussetzungen bereits mit. Eltern sollten auf genug Bewegung und eine gesunde Ernährung vor der Geburt achten - also spätestens während der Schwangerschaft daran arbeiten, ihrem Kind den bestmöglichen Start ins Leben zu geben.

Quellen: "The Telegraph", "The Guardian"

Vegane Ernährung bei Kindern

   

dsw
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity