HOME

Stern Logo Ratgeber Zähne

Mundhygiene: Stiftung Warentest checkt Mundwasser: Fünf fallen durch - ein Drogerieprodukt ist top

Mundwasser können Karies, Zahnbelag und Zahnfleischentzündungen vorbeugen. Doch nicht alle Produkte sind gut. Die Stiftung Warentest hat die Wässerchen geprüft - und fünf Mundspüllösungen abgestraft.

Mundwasser bei Warentest

Stiftung Warentest hat Mundwasser gecheckt - und fünf Wässerchen fallen durch

Zweimal täglich sollte man Zähne putzen, klar. Doch wem es schwerfällt, auch die Zahnzwischenräume zu reinigen, der greift zur Mundspülung. Die Wässerchen sollen Karies, Zahnbelag und Zahnfleischentzündungen vorbeugen. Auch die Experten der Stiftung Warentest sagen: Mundwasser ist eine sinnvolle Ergänzung. Doch offenbar sind nicht alle Lösungen gleich gut. 

Die Stiftung Warentest hat für die aktuelle Ausgabe 20 Spülungen (drei speziell für Kinder) getestet. Sie prüften die Wässerchen auf die Prophylaxe von Karies, Gingivitis und Plaque: Wie viel Fluorid ist enthalten, wie wirksam sind die antimikrobiellen Bestandteile? Auch die Verpackung, die Deklaration und die Werbeaussagen wurden gecheckt.

Fünf Mundwasser fallen durch

Immerhin elf der getesteten Mundwasser konnten die Experten überzeugen, sie bekamen die Note "Gut". Drei Mal waren die Mundwasser noch befriedigend. Nur ein Mundwasser bekam die Spitzenote "Sehr gut": das Eigenmarkenprodukt Dontodent Antibakterielle Mundhygiene von der Droergiekette dm. Mit nur 0,15 Euro pro 100 Milliliter ist das Mundwasser eines der günstigsten im Test.

Wie kommen die Löcher in die Zähne?

    Kann man die Entstehung von Karies vermeiden?

    Abgestraft wurden gleich fünf Produkte, die von den Experten mit der Note "Mangelhaft" abgestraft wurden. Grund dafür sind Werbeversprechen, die nicht eingelöst werden. Auffällig war dabei, dass ausgerechnet die teuersten Produkte im Test (von Biorepair, Karex und Zendium) bei der Vorbeugung von Zahnproblemen nicht überzeugen. Mal ist der Schutz vor Karies schlecht, mal ist die Plaque- oder Gingivitisprophylaxe nicht überzeugend.

    dm: Kinder-Mundspülung ist mangelhaft

    Doch die Drogerie dm kann sich nur eingeschränkt über den Testsieg freuen. Zum einen landet das hauseigene Kindermundwasser Dontodent Junior mit Beerengeschmack ebenfalls auf den hintersten Rängen (Gesamtnote: 5,0) - auch hier verspricht das Wässerchen mehr als es kann. Zum anderen hat dm inzwischen die Rezeptur des Testsiegers verändert, so die Stiftung Warentest.

    Den gesamten Test erhalten Sie gegen Gebühr auf www.test.de.

    Zähne Nahaufnahme
    kg

    Wissenscommunity

    kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
    hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(