HOME

3. Folge "Let's Dance": Die Jury fand ihn nicht so schlecht - Zuschauer wählen Bastian Ragas trotzdem raus

Obwohl er in den Augen der Jury nicht der Schlechteste war, musste Ex-Boygroup-Sänger Bastian Ragas "Let's Dance" in der dritten Folge verlassen. Der 45-Jährige fiel beim Publikum unten durch.

Bastiaan Ragas und Sarah Latton

Bastiaan Ragas und Sarah Latton tanzten eine Salsa

Die Zuschauer-Abstimmung hat den Sänger Bastiaan Ragas die Teilnahme bei der RTL-Tanzshow "Let's Dance" gekostet. Der 45-Jährige und die Profitänzerin Sarah Latton sammelten mit einer Salsa in der Live-Sendung am Freitagabend zu wenige Stimmen und wurden aus der Show gewählt. Das Ex-Mitglied der Boygroup Caught In The Act hatte kurz zuvor gesagt, er fände eine Abwahl "unglaublich schade". "Ich hatte eine unglaublich schöne Zeit", ergänzte Ragas. Für den Niederländer war es erst der zweite Auftritt in der Tanzshow. In der Auftaktfolge von "Let's Dance" musste Ragas wegen einer Blinddarm-OP pausieren.

Kritik für Anni Friesinger-Postma und Susi Kentikian

Die Jury hatte Ragas und Lutton in der dritten Folge der diesjährigen Staffel 16 von 30 möglichen Punkten gegeben. Schlusslicht in der Jurywertung waren die ehemalige Eisschnellläuferin Anni Friesinger-Postma und der Tänzer Erich Klann, die nur neun Punkte für ihren Cha Cha Cha bekamen. "Das war wie beim Oktoberfest über die Wiese laufen, wie Alaaf mit fünf Maß", kritisierte Juror Joachim Llambi die Leistung der Ex-Sportlerin. Auch Boxerin Susi Kentikian und Serien-Star Cheyenne Pahde erhielten für ihre Tänze nur jeweils einen Punkt von Llambi.

Sänger Gil Ofarim erhielt erneut die volle Punktzahl

Die eindruckvollsten Tänze des Abends waren der Tango von Model Ann-Kathrin Brömmel, Freundin von Fußball-Nationalspieler Mario Götze, und Sergiu Luca sowie der Contemporary des Sängers Gil Ofarim. Mit der Profitänzerin Ekaterina Leonova erhielt er erneut die volle Punktzahl von der Jury. Der stets sehr kritische Juror Joachim Llambi nannte den Tanz "sensationell" und "großes Kino".

Am kommenden Freitag treten die verbleibenden elf Tanzpaare gegeneinander an. Dann wird es einen Wettkampf geben, bei dem die männlichen gegen die weiblichen Promi-Kandidaten antreten.

Let's Dance Teilnehmer
jum/DPA