HOME

Apple: Jetzt gibt es das iPhone 8 auch in Rot

Das rote iPhone 8 kommt und es ist mehr als nur ein knalliger Hingucker - ein Teil des Erlöses der Sonderedition geht an eine gute Sache.

Das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus bekommen eine rote Sonderedition, das gab der US-Konzern Apple am Montag in Cupertino, Kalifornien, bekannt. Die "(PRODUCT)RED Special Edition" kann demnach schon ab morgigen Dienstag um 14:30 Uhr online bestellt werden. Ab Freitag (13. April) sind die neuen Geräte, die je nach Modell und Speichervolumen ab 799 Euro kosten werden, dann auch in den vielen Stores weltweit, darunter Deutschland, erhältlich.

Kaufe Apple und tue Gutes?

Das Besondere an der Sonderausgabe ist aber nicht nur die Signalfarbe Rot - bisher gibt es das iPhone 8 in Gold, Silber und Space Grau. Mit dem Kauf eines der roten Produkte unterstützen die Nutzer Apples Kampf gegen die Immunkrankheit AIDS. "Ein Teil des Erlöses geht direkt an den Global Fund gegen HIV/AIDS", so Apple. Das Geld ermögliche "Test-, Beratungs-, Behandlungs- und Präventionsprogramme mit einem besonderen Fokus auf die Eliminierung der Übertragung des Virus' von Müttern auf ihre Babys", heißt es in der Presseerklärung weiter. Seit 2006 habe Apple mehr als 160 Millionen Dollar (umgerechnet etwa 130 Mio. Euro) an diese Organisation gespendet.

SpotOnNews
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.