HOME

Charlotte Link: Darum geht's in ihrem neuen Roman

"Die Suche" heißt der neue Roman von Charlotte Link. Für den Leser geht es zurück nach Scarborough, wo junge Mädchen plötzlich verschwinden.

Charlotte Links neuer Krimi ist da

Charlotte Links neuer Krimi ist da

Während sich die Leser noch etwas gedulden müssen, um den neuen Psychothriller von Sebastian Fitzek (46), "Der Insasse" (ab 24.10.), oder den nächsten Krimi von Nele Neuhaus (51), "Muttertag" (ab 19.11.), in den Händen halten zu können, hat eine andere deutsche Bestsellerautorin schon vorgelegt: Charlotte Link (54) sorgt mit "Die Suche" für Nervenkitzel im Herbst.

Darum geht's

In "Die Suche" führt Link die Krimi-Fans zurück nach Scarborough. Hierhin verschlägt es Detective Sergeant Kate Linville von Scotland Yard erneut, die die Leser bereits aus "Die Betrogene" kennen. Das Haus, in dem ihr Vater gestorben war, hatte die Polizistin an ein Paar vermietet, das es nun völlig verwüstet hinterlassen hat. Um Aufräumarbeiten und Verkauf vor Ort einzuleiten, mietet sich Kate in einer kleinen Pension vor Ort ein. Wodurch sie in einen schrecklichen neuen Fall hineingezogen wird.

Die Teenager-Tochter des Ehepaares, bei dem sie ein Zimmer bezogen hat, verschwindet mitten am Tag von einem belebten Parkplatz. Es ist nicht das erste Mädchen, das in der Gegend vermisst wird. In den Hochmooren Nordenglands wurde gerade die Leiche der ein Jahr zuvor verschwundenen 14-jährigen Saskia Morris gefunden. Zudem ist ein weiteres Kind seit Tagen nicht mehr zu Hause aufgetaucht...

In den Medien ist schnell vom Hochmoor-Killer die Rede, was den Druck auf Detective Chief Inspector Caleb Hale erhöht. Mit diesem verbindet Kate Linville seit ihrem letzten Aufeinandertreffen eine besondere Beziehung. Kate hatte sich unsterblich in ihren Kollegen vor Ort verliebt, was dieser nicht zu erwidern schien. Die Selbstzweifel und Unsicherheiten der Polizistin haben seitdem nicht abgenommen... Lässt sie sich dennoch darauf ein, mit Caleb das Rätsel um die verschwundenen Mädchen zu lösen? Charlotte Link nimmt ihre Leser in "Die Suche" erneut mit in tiefe menschliche Abgründe und nervenaufreibende Zeiten.

SpotOnNews