HOME
New Scotland Yard in London

Ursache wird ermittelt

Twitter-Account von Scotland Yard geknackt

London - Unbekannte Hacker haben den Twitter Account der Londoner Polizei geknackt. In etlichen gefälschten Tweets forderten sie am Freitagabend die Freilassung des Rappers Digga D, wie die britische Nachrichtenagentur PA berichtete.

Medien: Youtuberin verunglückt tödlich mit E-Tretroller

Boris Johnson

Premierministerkandidat

Affäre um Botschafterleak belastet Johnson-Kandidatur

Im Landeanflug

Flüchtling aus Afrika

Blinder Passagier stürzt aus Flugzeug in Londoner Garten

Ein Forensiker spricht mit einem Polizisten am Tatort

London

Schwangere wird erstochen – Rettungskräfte holen ihr Baby noch vor Ort auf die Welt

Tatort

Grausames Verbrechen

Hochschwangere in London erstochen - Baby in Lebensgefahr

Hochschwangere Frau in London erstochen - Baby im kritischen Zustand

Maddie MacCann ist seit über zehn Jahren vermisst

Vermisstes Mädchen

Madeleine McCann: Britische Presse spekuliert über neue Spur nach Deutschland

Julian Assange nach seiner Verhaftung in London

Wikileaks-Gründer in Haft

Assange in Botschaft festgenommen - USA werfen ihm Verschwörung vor

Polizeiwagen vor der Botschaft in London am Donnerstag

Wikileaks-Gründer Assange in ecuadorianischer Botschaft in London festgenommen

In Nordengland verschwinden junge Mädchen. Die Polizei ermittelt.
Hörbuch-Tipp

Charlotte Link "Die Suche"

Angst in Englands Hochmooren: Wo sind die vermissten Mädchen?

Von Maren Rosche
Briefbomben in London - Polizei an der Waterloo Station

Anti-Terror-Einheit ermittelt

Briefbomben in London - die Spur führt nach Irland

Verzweifelte Passagiere während der Gatwick-Sperrung - Polizei spricht von "zahlreiche Drohnensichtungen"

Nach Chaos am Flughafen in London

Gatwick und der mysteriöse Shutdown-Fall: Die irritierende Kommunikation der Polizei

Mitten auf einer mehrspurigen Straße in Hamburg steht ein schwarzer Jeep mit offener Heckklappe. Im Hintergrund ein Polizeiauto
+++ Ticker +++

News des Tages

Mann in Hamburg wohl angeschossen - Polizei mit Dutzenden Wagen im Einsatz

Labour-Proteste

Scotland Yard ermittelt wegen Antisemitismus-Verdachts in der Labour-Partei

Charlotte Links neuer Krimi ist da

Charlotte Link

Darum geht's in ihrem neuen Roman

Kein Cat-Killer in Großbritannien

Scotland Yard

Kein massenhafter Katzenmord in Großbritannien - es gibt eine andere Erklärung

Skripal-Attentat: Mit diesen Fotos sucht Sctland Yard nach Alexander Petrow und Ruslan Boschirow.

Agenten des GRU?

Verdächtige im Fall Skripal: Russische Zeitung findet Hinweise auf falsche Identitäten

Russische Herkunft des Nervengifts im Fall Sergej Skripal von OPCW bestätigt

Attentat auf Ex-Spion

Theresa May: Verdächtige im Fall Skripal sollen russische Agenten sein

Polizisten untersuchen den Tatort in London

Fahrer nach Vorfall vor Parlament in London unter Terrorverdacht

Terrorermittler untersuchen den Vorfall von London

London

Auto erfasst mehrere Menschen in London - Fahrer steht unter Terrorverdacht

Auto rast in London in Absperrung vor Parlament

Mehrere Passanten vor britischem Parlament durch Auto verletzt

Kokain

Nachhaltigkeit und Drogenkonsum

Bio-Essen kaufen, aber Kokain nehmen? Polizeichefin kritisiert scheinheilige Mittelschichtler

Sherlock Holmes
Hörbuch-Tipp

"Sherlock Holmes - die neuen Fälle"

Neue Abenteuer für ein altes Genie: Meisterdetektiv Sherlock Holmes in Höchstform

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(