Ermittlungen zu Party-Gate Das Endspiel läuft. Und Boris Johnson ist nicht länger der Favorit

Protestor mit "Kick the Tories out" Schild
Boris Johnson stehen ungemütliche Tage bevor
© Matt Dunham/ / Picture Alliance
Schon vor der Veröffentlichung der Ermittlungen um Party-Gate steht es schlecht um den britischen Premier. Die Briten und selbst die eigene Partei haben die Lust an ihm verloren. Aber er wird nicht kampflos gehen. 

Selbst im größten anzunehmenden Chaos besitzen die Briten die Gabe, den Dingen mit Humor die Spitze zu nehmen. Conor Burns, Nordirland-Minister und Konfident des angeschlagenen Premiers Boris Johnson, wollte seinem Boss am Dienstag zur Hilfe eilen – und machte alles nur schlimmer. Seit Wochen staunt die britische Öffentlichkeit über die immer neuen Details jener vielen Partys, die während des Lockdowns in Regierungsgebäuden und auch in der Downing Street gefeiert wurden. Gerade erst kam ans Licht, dass es am 19. Juni 2020 ein Geburtstagsfest für Johnson gegeben hat. Mit Kuchen und Gästen und Ständchen und allem drum und dran. 


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker