HOME

Veröffentlichung des neuen Brexit-Plans wird verschoben

London - Die britische Regierung will den Entwurf für das Gesetz zum Brexit-Abkommen nun doch nicht morgen vorlegen. Das teilte ein Regierungsmitglied mit. Das Gesetzgebungsverfahren gilt als letzte Chance, um den mit Brüssel ausgehandelten Brexit-Deal von Premierministerin Theresa May noch zu retten. Sie hatte darin Zugeständnisse an Brexit-Hardliner in ihrer konservativen Partei und an die Opposition angekündigt. May steht unter massivem Druck, von ihrem Amt zurückzutreten. Spekulationen zufolge könnte sie bereits morgen gezwungen sein, ein Datum für ihren Abschied zu nennen.

Peter Kohl im Kölner Landgericht

Peter Kohl kritisiert Maike Kohl-Richter in neuem Zitateprozess

Screenshot aus dem Video mit Heinz-Christian Strache (r.) und FPÖ-Fraktionschef Johann Gudenus

FPÖ-Skandal in Österreich

Die offenen Fragen zum Strache-Video: Warum wird es erst jetzt veröffentlicht? Wer steckt dahinter?

Screenshot Ibiza-Video Strache Österreich
Meinung

FPÖ-Skandal in Österreich

Darum war es richtig und wichtig, das Strache-Video zu veröffentlichen

Von Dieter Hoß

Leiter von Missbrauchstudie beklagt Aufarbeitungsbemühung

Nach Skandalvideo

Kanzler Kurz strebt Neuwahlen in Österreich an – und schließt die meisten Koalitionspartner aus

Verfängliches Video - Österreichs Regierung in höchster Not

Twitter-Account von SPD-Politikerin Chebli gesperrt

Trump

Ehemaliger Berater Trumps soll vor Kongress aussagen

Elizabeth Warren

Demokratin Warren fordert Amtsenthebungsverfahren gegen Trump

Kampf um die Deutung des Mueller-Berichts.

Trump und Demokraten ringen um Deutungshoheit über den Mueller-Bericht

Video

Mueller-Bericht zu Trumps Russland-Affäre veröffentlicht

US-Präsident Trump

Trump hat nun doch Problem mit Veröffentlichung von Mueller-Bericht

Eine der beiden Black Boxes der Unglücksmaschine

Boeing räumt weiteren "kleinen" Softwarefehler in der 737 MAX ein

Oval Office im Weißen Haus, das Büro von US-Präsident Donald Trump

Terminpläne geleakt

Donald Trump, das Arbeitstier – so rechtfertigt der US-Präsident seine "Chefzeit"

Björn Höcke von der AfD, Screenshot von "Netpolitik.org" zum veröffentlichten Verfassungsschutz-Gutachten

Rechtliche Schritte drohen

Warum "Netzpolitik" das AfD-Gutachten veröffentlicht hat – und was die Partei dazu sagt

Von Daniel Wüstenberg
Frank Magnitz: Bremer AfD-Chef wird von Unbekannten angegriffen und schwer verletzt

Angriff auf AfD-Politiker

Magnitz wollte mit Foto "Betroffenheit" erzeugen: "Wir haben die gesamte Nation aufgerüttelt"

Stimmauszählung im Kongo

Veröffentlichung der Wahlergebnisse im Kongo auf nächste Woche verschoben

Auch Daten von Bundeskanzlerin Angela Merkel sind auffindbar, deren Echtheit bestätigte die Bundesregierung bislang nicht

Promis und Politiker unter den Opfern

"Bald kommt das Adventskalender-Event!": Wie die Daten-Veröffentlichung orchestriert wurde

Stimmauszählung in Kinshasa Ende Dezember

Katholische Kirche im Kongo fordert Veröffentlichung von Wahlergebnis

Trump und sein Ex-Wahlkampfmanager Manafort

Trump vs. Mueller Teil 3

Details nur tröpfchenweise: Wie der bevorstehende Russland-Report Trump nervös macht

Von Niels Kruse
Michelle Obama war geschockt von Donald Trumps Wahlsieg

Michelle Obama

In Ihrem Buch feuert sie gegen Trump

Die Wahlen zur Amtshalbzeit von Donald Trump haben die Machtverhältnisse in Washington neu sortiert

Nach den Midterms

Warum Trumps Steuererklärung jetzt zur Waffe für die Demokraten werden kann

Rechte Demonstranten in Chemnitz am Montag

Forderungen nach entschiedenerem Handeln des Staates nach Vorfällen in Chemnitz