HOME

Michael Streck

Michael Streck

Korrespondent in London


Seit früher Jugend wollte der am Ruhrgebietsrand geborene Streck immer ins Ausland. Damals am liebsten als Fußballprofi, aber das hat irgendwie nicht geklappt. Es wurde dann was als Reporter beim stern, für den er von 2001 bis 2008 aus den USA berichtete. Die erste große Geschichte seinerzeit: die Anschläge vom 11. September. Nach seiner Rückkehr Autor in der Hamburger Zentrale. Seit Frühjahr 2014 lebt und berichtet er nun aus London. Über alles mögliche – Politik, Gesellschaft, Kultur und Exzentrisches fürs Magazin, aber auch jede Woche den Blog "Last call" online.

Michael Streck folgen:

Alle Artikel

Die englische Premierministerin Theresa May sitzt in ihrem Dienstwagen
Glosse

Brexit

Brechfest means Brechfest - Nicht einmal der Valentinstag bringt Theresa May Liebe

Manch ein Brite wird nervös und bunkert Lebensmittel. Nicht so unser Kolumnist in London.

M. Streck: Last Call

Alle sammeln und horten aus Angst vor dem Brexit. Wir nicht

Theresa May während der Brexit-Debatte: Das britische Unterhaus hat sich mit knapper Mehrheit gegen einen harten Brexit gewandt

Brexit-Chaos im Unterhaus

Rolle rückwärts oder die Verrenkungen der Theresa May

James Dyson

M. Streck: Last Call

Knallharter Pragmatiker mit sanfter Stimme: Warum Brexit-Fan James Dyson die Insel verlässt

Theresa May am Montag im britischen Unterhaus

Britisches Austrittschaos

Nach einer furchtbaren Brexit-Woche beginnt diese Woche: furchtbar

May machte nach ihrem Sieg sogleich Gesprächsangebote an die Liberalen und schottische SNP

Misstrauensvotum

Der Sieg des kleineren Übels: Noch lassen die Tories Theresa May nicht fallen

Mord im Familienumfeld: Interview über Verharmlosung häuslicher Gewalt
stern-Gespräch

Familiendrama

Ihr Vater tötete ihre Mutter und Schwester. Zwei Brüder über die Verharmlosung häuslicher Gewalt

Die britische Premierministerin hat die Abstimmung über den Brexit vertagt – Demonstranten nehmen das Gezerre mit einer Skulptur aufs Korn

Abschiedspläne Großbritanniens

Von Grönland, Ignoranz und Johnson, Boris: der Brexit von A bis Z

Theresa May auf dem Titel des Evening Standard
Meinung

Misstrauensvotum und Brexit-Chaos

Durchatmen für Theresa May - mehr nicht

Die britische Premierministerin hat die Abstimmung über den Brexit vertagt – Demonstranten nehmen das Gezerre mit einer Skulptur aufs Korn

EU-Austritt wird zur Posse

Brexit-Chaos auf neuem Höhepunkt - May geht hohes Risiko ein

James Cameron schreibt seine Memoiren

M. Streck: Last Call

Das Land versinkt im Chaos, und Cameron, der Vater der Klamotte, verdient an diesem Chaos noch

Sektenleben: Katy war Sklavin. Bis sie begann, sich Fragen zu stellen
stern crime

Sekte

Katy war eine Sklavin. Dann stellte sie Fragen. Zum Beispiel: War ihr Vater wirklich ein Gott?

Theresa May kann vorübergehend aufatmen: Bislang haben sich "nur" 26 Tories offen zu einer Rebellion gegen die Premierministerin bekannt.

M. Streck: Last Call

Theresa May übersteht alles – schrullige Rebellen, Putschversuche und vorzeitige Höhepunkte

Theresa May im Unterhaus

Brexit-Deal

Raunen. Rücktritte. Regierungkrise - der Tag, an dem in Westminster das Kabinett zerbröselte

Brexit: Großbritanniens Ministerpräsidentin Theresa May

Kabinett billigt Brexit-Pläne

May überzeugt Kabinett von Brexit-Plänen – doch die Herkules-Aufgabe liegt noch vor ihr

Stephen Hawkings Tochter Lucy spricht im Interview über ihren vater
stern-Gespräch

Lucy Hawking

Tochter über Stephen Hawking: "Er glaubte aus tiefer Überzeugung an den Menschen"

Milchmann in Großbritannien

M. Streck: Last Call

Der 102-Jährige, der drei Tage auf dem Dach saß und von der Milchfrau gerettet wurde

Theresa May

Brexit

Totgesagt und immer noch am Leben: der erstaunliche Überlebenskampf der Theresa May

James Dyson: Besuch beim innovativsten Unternehmer Großbritanniens

Gentleman, Erfinder, Visionär

Er revolutionierte mit Dyson schon Staubsauger. Jetzt plant er das nächste ganz große Ding

Eine Bühne für Vater und Tochter: Stephen und Lucy Hawking bei einem gemeinsamen Vortrag im April 2008

Physik-Genie

So erinnert sich Tochter Lucy an ihren Vater Stephen Hawking

Boris Johnson, ehemaliger Außenminister von Großbritannien

M. Streck: Last Call

Boris Johnson, der ewige Schwerenöter, rüstet sich für den Einzug in 10 Downing Street

Auf dem Landsitz Chequers geben US-Präsident Donald Trump und die britische Premierministerin Theresa May eine gemeinsame Pressekonferenz

Auf Staatsbesuch

Patsch. Patsch. Patsch. Grobklotz Trump fegt mit Zuckerbrot und Peitsche über die Insel

Brexit Minister David Davis (l.) und Außenminister Boris Johnson (M.) haben mit ihren Rücktritten die Regierung von Theresa May in die nächste Krise gestürzt

Kommentar

Rücktritt von Boris Johnson: Feige, unverantwortlich - aber nicht überraschend

Boris Johnson: abgedankt, David Davis: ebenfalls

England nach Johnson-Rücktritt

Alles chaotisch außer Fußball - über die Lage eines Landes, das sich nach einem Gegengift sehnt

Das könnte sie auch interessieren

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.