HOME

Michael Streck

Michael Streck

Korrespondent in London


Seit früher Jugend wollte der am Ruhrgebietsrand geborene Streck immer ins Ausland. Damals am liebsten als Fußballprofi, aber das hat irgendwie nicht geklappt. Es wurde dann was als Reporter beim stern, für den er von 2001 bis 2008 aus den USA berichtete. Die erste große Geschichte seinerzeit: die Anschläge vom 11. September. Nach seiner Rückkehr Autor in der Hamburger Zentrale. Seit Frühjahr 2014 lebt und berichtet er nun aus London. Über alles mögliche – Politik, Gesellschaft, Kultur und Exzentrisches fürs Magazin, aber auch jede Woche den Blog "Last call" online.

Michael Streck folgen:

Alle Artikel

Terrorüberlebender Dan Biddle
Podcast "Survivors"

Terrorüberlebender Dan Biddle

"Und dann gab es diesen strahlend weißen Blitz"

Die große Frage ist: Werden die Briten von einem Hanswurst regiert?

Machtwechsel

Der Trumpel: Boris Johnson, Großbritanniens neuer Premierminister

Marschieren, um zu gehen: Im März laufen, winken und schimpfen Engländer in einem großen Protestzug für den Brexit

Goodbye Great Britain

Der lange Abschied – wie sich Großbritannien in Zeiten des Brexit gewandelt hat

Vermummter Mann der neuen IRA in Nordirland

Vor dem Brexit

IRA – die alten Geister sind zurück in Nordirland

Theresa May und ihr Mann Philip

M. Streck: Last Call

Last Call, diesmal wirklich

Attentat London Bridge: Marine Vincent überlebt schwer verletzt
Videoserie Survivors

Zwei Jahre London Bridge

"Mist, das ist ein Terroranschlag" – Marine Vincent überlebt die Messerattacke nur knapp, so geht es ihr heute

Boris Johnson ist einer der Kandidaten für die Nachfolge von Tory-Parteichefin und Premierministerin Theresa May

Briten suchen neuen Premier

Alle Kandidaten im Überblick: Wer wird Mays Nachfolger?

Donald Trump Protest

Staatsbesuch in London

Friedlich, putzig, kreativ – aber das ganze große Empörungspotenzial hat Trump nicht mehr

Warum Donald Trumps Besuch viel über den derzeitigen Status Großbritanniens aussagt
Analyse

Staatsbesuch des US-Präsidenten

Trumps Besuch sagt viel über den derzeitigen Status Großbritanniens aus

Theresa May fiel die Ankündigung ihres Rückzugs sichtlich schwer. Die vergangenen Monate und das Brexit-Chaos zehrten an den Nerven der Premierministerin
Meinung

Rückzug als Parteichefin

Kein Mitleid mit Theresa May

Manchester: Adam Lawler überlebte das Attentat auf das Ariana-Grande-Konzert
Videoserie Survivors

Manchester

Adam überlebt den Terroranschlag auf das Ariana-Grande-Konzert – seine beste Freundin nicht

Sie einte nicht, sie teilte noch mehr: Großbritanniens Premierministerin Theresa May

Brexit-Drama

Endgame in Großbritannien - die letzten Tage der Theresa May

Daumen hoch: Nigel Farage, der Chef der Brexit-Partei, auf Europawahlkampf im offenen Doppeldeckerbus.

Europawahl in Großbritannien

Das Comeback des Europa-Schrecks Nigel Farage

Brexit: Gina Miller sorgte für demokratische Brexit-Verhandlungen

Gina Miller im Brexit-Chaos

Die meistgehasste Frau Großbritanniens

Julian Assange kurz nach seiner Ankunft in der ecuadorianischen Botschaft 2012 (l.) und nach seiner Festnahme am Donnerstag

M. Streck: Last Call

Er kam auf dem Motorrad und ging als Gandalf

Die britische Premierministerin Theresa May nach einem EU-Gipfel zum Brexit
Analyse

Neues EU-Austrittsdatum

Das Ende vieler Brexit-Fantastereien: Mays Regierung hat die Kontrolle verloren

Netflix-Produktion

"Unser Planet": Die Schönheit der Tierwelt in nie gesehenen Bildern

Theresa May und Jeremy Corbyn müssen den Brexit managen
Meinung

EU-Austritt

Das letzte Hurra: Theresa Mays neue Bitte um Brexit-Aufschub kann aus dem Chaos führen

Dritte Abstimmungsniederlage für ihren EU-Deal: Die Mine von Premierministerin Theresa May sagt alles über das Brexit-Chaos in London.

Nein zum EU-Deal

Dritte Schlappe für Theresa May: Keine Ende der Brexit-Games in Sicht

Brexit
Glosse

M. Streck: Last Call

"Rule Britannia" - Was wäre wenn ... die Briten heute wirklich aus der EU ausgetreten wären

Im Ringen um einen geordneten EU-Austritt ihres Landes hat Theresa May ihren Rücktritt angeboten

Brexit-Verhandlungen

Theresa May opfert sich – und macht das wahnwitzige Chaos nur noch wahnwitziger

Brexit: Nun hat das Parlament die Macht. Es muss sie nutzen.
Meinung

Tauziehen um Brexit

May hat außer ihrem Plan keinen Plan. Nun hat das Parlament die Macht. Es muss sie nutzen.

London - Anti-Brexit-Marsch

Anti-Brexit-Marsch in London

Stillstand ist Fortschritt. Zumindest manchmal.

Premierministerin Theresa May bei ihrem Brexit-Statement

Nach ihrem "bizarren Auftritt"

Abgeordnete, EU und das eigene Volk – May bringt mit dem Brexit-Theater alle gegen sich auf