VG-Wort Pixel

Diane Kruger GQs "Woman of the Year" funkelt in Berlin

Diane Kruger bei der "GQ"-Preisverleihung in Berlin.
Diane Kruger bei der "GQ"-Preisverleihung in Berlin.
© imago/Eventpress
Diane Kruger hat den Preis für die "Woman of the Year" der Zeitschrift "GQ" am Donnerstag in einem funkelnden Pailletten-Anzug angenommen.

Diane Kruger (46) sorgte bei der Verleihung der "Men of The Year Awards" der deutschen Ausgabe der "GQ" am Donnerstag in Berlin dafür, dass sie wirklich niemand übersehen konnte. Die Schauspielerin erschien zwar von Kopf in Fuß in Schwarz gekleidet, war aber alles andere als unauffällig.

Das Outfit des deutschen Hollywood-Stars bestand aus einem Zweiteiler, der in vielerlei Hinsicht extrem war: Die Schlaghose wäre selbst in den Siebzigern auffällig gewesen, das Oberteil erinnerte an einen Blazer, ließ aber an Bauch und Ärmeln Haut aufblitzen. Auch der überdimensionale spitze Kragen war ein Hingucker. Dazu glänzte und funkelte das gesamte Outfit im Licht, da es aus schwarzen Pailletten bestand.

Der Rest des Stylings hielt sich zurück: Kruger trug ihre Haare streng nach hinten sowie dezentes Make-up, Diamant-Ohrringe, natürliche Nägel und spitze, schwarze Pumps.

Auch Hollywood-Star Eddie Redmayne war in Berlin

Kruger wurde bei der Veranstaltung als "Woman of the Year" ausgezeichnet. Neben ihr nahm Hollywood-Schauspieler Eddie Redmayne (40) den Preis als "Actor of the Year" entgegen. "Sportsman of the Year" wurde der österreichische Fußball-Profi David Alaba (30), der aktuell für Real Madrid spielt. "Designer of the Year" darf sich nun die britisch-jamaikanische Modemacherin Martine Rose (42) nennen. Zudem wurde 2022 erstmals der "Human Rights Activist of the Year" vergeben - an Menschenrechtsaktivstin Düzen Tekkal (44).

SpotOnNews

Mehr zum Thema

Newsticker