HOME

Sci-Fi-Fortsetzung: Erster Trailer zu "Blade Runner 2049" gibt düstere Einblicke

Fast 35 Jahre nachdem "Blade Runner" viele Kinobesucher begeisterte, zeigt der erste Trailer, wie es in der Fortsetzung mit Ryan Gosling in der Hauptrolle weitergehen wird. Ein alter Bekannter ist ebenfalls dabei.

Ryan Gosling posiertvor einem Plakat von "Blade Runner 2049"

In seiner Rolle jagt Ryan Gosling dem gealterten Blade Runner hinterher

Diese Fortsetzung wird sehnsüchtig erwartet: In fünf Monaten startet "Blade Runner 2049" in den Kinos. Erste Szenen sind schon seit Montag öffentlich. In Los Angeles stellte das Filmstudio Warner Bros. den offiziellen Trailer des Streifens vor.

Auch die Hollywood-Stars Ryan Gosling und Harrison Ford waren bei der Veranstaltung anwesend. Es sei "wirklich cool", wieder an Bord zu sein, versicherte Ford. "Ich denke, es ist interessant, eine Figur nach langer Zeit wieder neu zu entwickeln", so der 74-Jährige weiter. Gosling erklärte, dass ihn der düstere Original-Film von 1982 als Teenager sehr beeindruckt habe. "Durch den ersten Film habe ich mich gefragt, was es heißt, ein Mensch zu sein", sagte der 36-Jährige. "Ich habe mich gefragt, ob ich in der Lage bin, die Guten von den Bösen zu unterscheiden."

Blade Runner 2 mit prominenter Besetzung

In "Blade Runner 2049" kehrt Ford in seiner legendären Rolle als Ex-Polizist Rick Deckard zurück. Gosling spielt den Polizisten Officer K, der dem alten Blade Runner auf der Spur ist. In dem rund zweiminütigen Trailer kommen auch Jared Leto, Robin Wright, Ana de Armas und Dave Bautista vor. Die Fortsetzung spielt 30 Jahre nach dem Originalfilm, der in Los Angeles im Jahr 2019 angesiedelt war. 

Regisseur Denis Villeneuve ("Arrival", "Sicario") will den Film Anfang Oktober in die US-Kinos bringen. Ridley Scott, der das Original inszenierte, ist als Produzent mit an Bord.

fri / DPA / AFP