VG-Wort Pixel

Großaufnahme Mehr als "Wonder Woman": 15 Dinge, die Sie über Gal Gadot wissen müssen

Gal Gadot als Wonder Woman
Gal Gadot bei der Premiere von "Wonder Woman"
© Frazer Harrison/Getty Images/AFP
Eine Israelin spielt eine uramerikanische Comic-Heldin? Wer Gal Gadot als "Wonder Woman" im Kino gesehen hat, macht sich über so etwas keine Gedanken mehr. 15 Fakten über die 32-jährige Ex-Schönheitskönigin.

•In Zack Snyders "Batman v Superman: Dawn of Justice" war sie als "Wonder Woman" noch eine Nebenfigur, nun ist Gal Gadot der Star in einem eigenen Film über die Amazonenprinzessin und Superheldin Diana Prince. Ende November wird sie in der Rolle ein drittes Mal zu sehen sein in "The Justice League".    

•Sie kam am 30. April 1985 in Petach Tikwa, Israel, als Tochter der Lehrerin Irit und des Ingenieurs Michael zur Welt und wuchs in Rosch haAjin auf. Ihr hebräischer Name bedeutet übersetzt Welle (Gal) und Flussufer (Gadot).

•2004 wurde Gal Gadot als 18-Jährige zur Miss Israel gekürt.

•Mit 20 trat sie ihren zweijährigen Militärdienst an und diente als Kampftrainerin.

•Anschließend studierte sie Jura und Politikwissenschaften am Interdisciplinary Center in

Herzliya.

•2008 wurde Gadot zu einem Vorsprechtermin für die Rolle des Bond-Girls Camille in "Ein Quantum Trost" eingeladen. Die Rolle ging zwar an Olga Kurylenko, doch derselbe Castingdirektor vermittelte ihr ein Jahr später den Part der Gisele in "Fast & Furious - Neues Modell. Originalteile", dem vierten Teil der Serie. Auch in den nächsten drei Filmen war sie dabei.

•Ihr Schauspieldebüt gab sie dennoch 2008, in der israelischen TV-Serie "Bubot":

•Im selben Jahr heiratete Gal den israelischen Geschäftsmann Yaron Versano. Die beiden haben zwei Töchter, Alma (5) und Maya, geboren im März dieses Jahres.

•2013 wurde ihr schon einmal die Rolle in einer Comicverfilmung angeboten. Weil sie aber schwanger war zu dem Zeitpunkt, ging die Rolle der Faora in dem Superman-Spektakel "Man of Steel" an die Deutsche Antje Traue.

•Keine große Überraschung: Gal Gadot arbeitete schon früh und sehr erfolgreich als Model und später als Werbeträgerin für unterschiedliche Produkte wie Captain Morgan Rum:

Den Gucci-Duft "Bamboo":

•Und an der Seite von Jason Statham für das Website-Programm Wix.com:

•Sie ist eine begeisterte Bikerin und besitzt eine schwarze 2006 Ducati Monster-S2R.

•Das sagt sie:
"Wir sollten alle Feminstinnen sein. Nicht verbittert unsere BHs verbrennen, sondern Karriere haben und Babys, und tragen, was wir wollen."

•Das sagen andere:
"Sie ist tapfer, stark, freundlich, liebenswert und knallhart - also all das, was auch Wonder Woman auszeichnet. Außerdem ist sie eine exzellente Schauspielerin, die eine große Zukunft vor sich hat." (Patty Jenkins, Regisseurin von "Wonder Woman")

Gal Gadot für Einsteiger

„Fast & Furious – Neues Modell. Originalteile“ (2009)
„Fast & Furious 7“ (2015)
„Triple 9“ (2016)
„Das Jericho-Projekt“ (2016)
„Wonder Woman“ (2017)


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker