HOME

Neu im Kino: Live long and prosper - immer noch

Die Erwartungen sind hoch an "Star Trek Beyond"! Wer des ganzen Science-Fiction-Krams müde ist, der kann sich am großartig grantigen Claude Brasseur erfreuen. Und für die Kleinen gibt es Spielbergs "Big Friendly Giant".

Star Trek Beyond

Wo kommen all diese Aliens her?

The BFG

Kleiner Junge mit Taschenlampe unter der Decke

Wen Sie kennen könnten: Roald Dahls Geschichten, Regisseur Steven Spielberg und die Darsteller Mark Rylance ("Bridge of Spies") und Rebecca Hall ("The Town")

Die Geschichte in einem Satz: Waisenkind Sophie wird eines Nachts ins Reich der Riesen verschleppt, wo es auch Menschenfresser gibt, aber zum Glück ist ihr riesiger Begleiter ein freundlicher Vegetarier.

Geschwister im Kinoversum: "Sieben Minuten nach Mitternacht"
Warum Sie den Film unbedingt sehen müssen: Weil es ein liebevoller, charmanter Kinderfilm ist und eine sichere Bank für den Kinderkinobesuch.

Star Trek Beyond

Pille und Spock


Wen oder was Sie kennen könnten: das "Star Trek"-Universum von Gene Roddenberry und die Darsteller Chris Pine, Zachary Quinto, John Cho, Simon Pegg, Karl Urban und Anton Yelchin (alle aus "Star Trek Into Darkness") 

Die Geschichte in einem Satz: Captain Kirk und seine Mannschaft brechen auf, um gleich für ein paar Jahre die Weiten des Universums zu erforschen, doch dann treffen sie auf wenig freundlich gesinnte Aliens und müssen auch noch notlanden.
Geschwister im Kinoversum: "Star Trek Into Darkness"

Warum Sie den Film unbedingt sehen müssen: Weil es "Star Trek" ist! Und weil Sie sich vom wunderbaren Anton "Chekov" Yelchin verabschieden wollen, der gerade mit nur 27 Jahren bei einem Unfall ums Leben gekommen ist. 

Frühstück bei Monsieur Henri

Alter Mann betrachtet junge Frau beim Schreiben


Wen und was Sie kennen könnten: Claude Brasseur ("La Boum", "Die Außenseiterbande") und das Klischee der jungen, schönen, verführerischen Französin 

Die Geschichte in einem Satz: Studentin Constance wohnt beim grantigen Monsieur Voizot zur Untermiete, der ihr zig Regeln vorschreibt, und dann auch noch einen seltsamen, aber lukrativen Deal vorschlägt.
Geschwister im Kinoversum: "Die Eleganz der Madame Michel"

Warum Sie den Film unbedingt sehen müssen: Weil Claude Brasseur ein Gott ist.

Bolschoi Babylon

Eine Ballerina hinter der Bühne


Wen Sie kennen könnten: das Bolschoi-Ballett 

Die Geschichte in einem Satz: Diese Dokumentation erlaubt einen Blick hinter den schweren Vorhang, und es gibt Intrigen, Tod und Teufel zu sehen.

Geschwister im Kinoversum: "La Danse"

Warum Sie den Film unbedingt sehen müssen: Weil "Black Swan" dagegen Kindergarten ist.