HOME

Neu im Kino: Endlich wieder Independence Day!

"Independence Day 2" heißt "Wiederkehr": Die Schiffe der Außerirdischen sind diesmal ein bisschen größer. Und wenn Sie keine Lust auf Aliens haben, gucken Sie bitte unbedingt "Toni Erdmann".

Von Sophie "Levinson" Albers Ben Chamo

Szene aus "Independence Day: Wiederkehr"

Die Alien-Schiffe sind ein bisschen größer als letztes Mal: "Independence Day: Wiederkehr"

Toni Erdmann

Sandra Hüller nackt in "Toni Erdmann"


Wen Sie kennen könnten: Sandra Hüller ("Requiem") und Peter Simonischek ("Gebürtig") sowie die Regisseurin Maren Ade ("Alle anderen")

Die Geschichte in einem Satz: Eine Karrierefrau wird von ihrem scherzbegabten Vater heimgesucht, der sich ihrem Umfeld bestens anpasst, was zu surrealen, tragikomischen und zum Schreien lustigen Situationen führt.

Geschwister im Kinoversum: "Alle anderen"

Warum Sie den Film unbedingt sehen müssen: Weil es die beste deutsche Komödie der letzten Jahre ist.

Independence Day 2: Wiederkehr

Independence Day 2: Neuer Trailer auf Deutsch erschienen


Wen Sie kennen könnten: die Darsteller Jeff Goldblum ("Independence Day"), Liam Hemsworth ("Tribute von Panem"), Bill Pullman ("Independence Day"), Brent Spiner ("Independence Day" und Regisseur Roland Emmerich ("Independence Day", "The Day after Tomorrow", "2012")

Die Geschichte in einem Satz: 20 Jahre nach der erfolgreichen Schlacht gegen Alien-Angreifer ist die Welt geeint und gerüstet gegen einen neuen Angriff, doch der kommt heftiger als erwartet.

Geschwister im Kinoversum: "Independence Day"

Warum Sie den Film unbedingt sehen müssen: Weil es "Independence Day 2" ist! Weil Sie die alten Gesichter wiedersehen wollen (außer Will Smith), und weil es Emmerich gelungen ist, dass alte "Independence Day"-Feeling ins Jahr 2016 zu retten, so dass es auch die "Tribute von Panem"-Kids verstehen.

Mit besten Absichten

Susan Sarandon in "Mit besten Absichten"


Wen Sie kennen könnten: Susan Sarandon ("Die Rocky Horror Picture Show") und Rose Byrne ("Männertrip") und JK Simmons ("Whiplash")

Die Geschichte in einem Satz: Marnie ist Witwe und zieht von New Jersey nach Los Angeles, um ihrer Tochter Lori näher zu sein, die sich allerdings bald von den ganzen Ratschlägen und Überraschungsbesuchen erdrückt fühlt, weshalb Marnie sich ein neues, eigenes Leben aufbauen muss.

Geschwister im Kinoversum: "Everybody's fine"

Warum Sie den Film unbedingt sehen müssen: Um die Zeit bis zur neuen Staffel von "Grace and Frankie" zu versüßen, und weil Susan Sarandon einfach alles an die Wand spielt.

Unterwegs mit Jacqueline

Mann mit Kuh auf Reisen - Szene aus "Unterwegs mit Jacqueline"


Wen Sie kennen könnten: Lambert Wilson ("Suite Française - Melodie der Liebe") und Jamel Debbouze ("Outside the Law")

Die Geschichte in einem Satz: Fatah lebt in Algerien ein ruhiges Leben, bis seine über alles geliebte Kuh Jacqueline in Paris an einem Wettbewerb auf der Landwirtschaftsmesse teilnehmen soll, und also macht Fatah sich auf den Weg - zu Fuß.

Geschwister im Kinoversum: "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran" 

Warum Sie den Film unbedingt sehen müssen: Weil Sie träge in der Sonne rumliegen wollen.