HOME
«Thor: Tag der Entscheidung»

Mit hohem Spaßfaktor

«Thor: Tag der Entscheidung»: Marvel-Action

Berlin - Im dritten Teil der Saga aus dem Marvel-Universum gerät der muskelbepackte Donnergott Thor (Chris Hemsworth) in Gefangenschaft und verliert dabei seinen magischen Hammer. Auf dem vom Diktator Grandmaster (Jeff Goldblum) beherrschten Planeten Sakaar muss er einen Gladiatorenkampf gegen seinen alten Freund Hulk (Mark Ruffalo) bestehen. Dann kämpfen beide um die Befreiung von Thors Heimat Asgard von der Todesgöttin Hela (Cate Blanchett).

Jeff Goldblum

Vielseitig

Promi-Geburtstag vom 22. Oktober: Jeff Goldblum

Ausstellung in Berlin

Fotograf Anatol Kotte: Ganz nah dran an den Stars

Szene aus "Independence Day: Wiederkehr"

Neu im Kino

Endlich wieder Independence Day!

Von Sophie Albers Ben Chamo
Liam Hemsworth, Roland Emmerich und Jeff Goldbloom

"Independence Day: Wiederkehr"

Ist Donald Trump ein Alien?

Von Sophie Albers Ben Chamo
Jeff Goldblum und seine Frau Emilie Livingston freuen sich über ihren Sohn

Spätes Vaterglück

Hollywood-Star Jeff Goldblum bekommt einen Sohn

Neu im Kino

Johnny und Benedict werden Sie jetzt empfangen

Von Sophie Albers Ben Chamo
Jeff Goldblum und Emilie Livingston werden Eltern eines Sohnes

Papa mit 62

Hollywood-Star Jeff Goldblum wird Vater

Emilie Livingston und US-Schauspieler Jeff Goldblum haben "Ja" gesagt

Hollywood-Hochzeit

"Independence Day"-Darsteller Jeff Goldblum hat geheiratet

Schauspieler Jeff Goldblum und seine Verlobte Emilie Livingston

Verlobung mit 30 Jahre jüngerer Freundin

Schauspieler Jeff Goldblum traut sich nochmal

Acht Tage lang spielte der Concierge Dirk Bossmann an der Seite von Hollywoodstars wie Ralph Fiennes oder Jeff Goldblum

Geschichte eines Concierge

Wie ein Hamburger ins "Grand Budapest Hotel" geriet

Neu im Kino

Stars im Hotel und Blut in Griechenland

Larissa ist sauer: Mola hat die Prüfung abgebrochen, jetzt gehen beide mit leeren Händen zurück ins Camp.

Dschungelcamp 2014, Tag 8

Mad Marolt und Mola Münchhausen

Fußball

Momente, die die Geschichte verändert haben

Willem Dafoe

Das "hässliche" Gesicht Hollywoods

Von Sophie Albers Ben Chamo

Joachim Król im Interview

"Popcornkino gibt es genug"

Von Sophie Albers Ben Chamo

Beste Reportage (Egon Erwin Kisch-Preis)

Der Machtflüsterer

"Die Tiefseetaucher"

Moby Dick im Retro-Look

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo