HOME

Disney+: Das sind die Highlights zum Deutschlandstart

Der neue Streamingdienst Disney+ ist da. Diese Film- und Serien-Highlights warten auf die Abonnenten in Deutschland.

Von "Star Wars"-Fans mit Spannung erwartet: das Spin-off "The Mandalorian".

Von "Star Wars"-Fans mit Spannung erwartet: das Spin-off "The Mandalorian".

Endlich: Der neue Streamingdienst Disney+ steht ab heute, 24. März 2020, zur Verfügung. "Über 500 Filme, mehr als 350 Serien und 25 exklusive Disney+ Originals" gibt es ab dem Deutschlandstart zu sehen, wie das Unternehmen vorab mitteilte. Womöglich für viele Abonnenten ein Lichtblick in der Corona-Krise, die das öffentliche Leben hierzulande derzeit weitestgehend lahmlegt. Auf diese Filme, Serien und Originals können sich Kunden deutschlandweit freuen - allerdings ist auch etwas Geduld gefragt.

Die wichtigsten Eigenproduktionen

Mit Spannung wird das "Star Wars"-Spin-off "The Mandalorian" erwartet. In der Hauptrolle überzeugt Pedro Pascal (44, "Narcos"), angesiedelt ist die Serie zwischen Episode VI ("Die Rückkehr der Jedi-Ritter") und Episode VII ("Das Erwachen der Macht"). Zum Start von Disney+ werden die ersten beiden Episoden verfügbar sein. Die dritte Folge erscheint bereits am Freitag, den 27. März 2020, im Anschluss daran gibt es wöchentlich jeden Freitag eine neue Episode, acht umfasst die erste Staffel insgesamt. Eine zweite Staffel ist bereits offiziell angekündigt worden, für Herbst 2020.

Weitere Disney+ Originals sind zum Deutschlandstart vorhanden. Dazu zählen die Serien "High School Musical: Das Musical: Die Serie" - die auf der erfolgreichen Filmreihe basiert - sowie "The World According to Jeff Goldblum", "Forky hat eine Frage" und "The Imagineering Story". Vom Großteil der Originals Serien wird zum Launch aber nur die erste Folge verfügbar sein, gefolgt von einer weiteren Episode am Freitag, den 27. März. Im Anschluss daran kommt jeden Freitag eine neue Folge hinzu.

In der Kategorie Film warten die Neuauflage des Zeichentrickklassikers "Susi und Strolch", "Togo: Der Schlittenhund" und "Timmy Flop: Versagen auf ganzer Linie". Disney+ liefert zum Start in Deutschland überschaubares neues Material. Es wird eher Nostalgie pur versprüht und macht es inmitten der Corona-Krise möglich, in die heile Disney-Welt abzutauchen.

Disney-Hits von "Arielle" bis "Winnie Puuh"

Es stehen unter anderem die Filmklassiker "Arielle, die Meerjungfrau", "Bambi", "Schneewitchen und die sieben Zwerge" sowie "Winnie Puuh" zur Auswahl. Von "Aladdin", "Cinderella", "Das Dschungelbuch", "Der König der Löwen", "Die Schöne und das Biest" und "Dumbo" sind etwa sowohl die animierte wie auch die Live-Action-Version verfügbar. Die Animationshighlights "Die Eiskönigin - Völlig unverforen", "Rapunzel - Neu verföhnt" und "Vaiana - Das Paradies hat einen Haken" fehlen ebenso wenig wie alle "High School Musical"-Filme, zweimal "Camp Rock", "Die Chroniken von Narnia" oder alle Teile von "Fluch der Karibik".

Auch die Kulthits "Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft" aus dem Jahr 1989 und "Cool Runnings - Dabei sein ist alles" aus dem Jahr 1993 gibt es zu sehen. Jake Gyllenhaal (39) kämpft sich in "Prince of Persia: Der Sand der Zeit" über die Bildschirme, "Tron" ist vorhanden sowie "Saving Mr. Banks" mit Tom Hanks (63) als Walt Disney höchstpersönlich und Julie Andrews (84) in "Mary Poppins" aus dem Jahr 1964.

Neben den Disney-Filmen stehen Serien wie "Austin & Ally", "Das Leben und ich", "Die Gummibärenbande", "Ducktales" und "Phineas und Ferb" zum Streamen bereit. Eine junge Miley Cyrus (27) gibt es in "Hannah Montana" zu bestaunen. Zudem werden zahlreiche Disney-Channel-Serien, Kurzfilme und Specials angeboten.

Pixar-Highlights von "Alles steht Kopf" bis "Wall-E"

Disneys Computeranimation und auf CGI spezialisiertes Unternehmen Pixar ist unter anderem mit "Alles steht Kopf", den drei "Cars"-Filmen, dem Überraschungshit "Coco - Lebendiger als das Leben!", der "Monster AG" sowie den "Unglaublichen" und "Wall-E" vertreten. Natürlich fehlen "Findet Nemo" und "Findet Dorie" ebenfalls nicht. Zudem können "Merida - Legende der Highlands", "Oben", "Ratatouille" und die ersten drei "Toy Story"-Teile gestreamt werden.

Zurück zu den Anfängen der Avengers

Auch die Marvel-Helden finden bei Disney+ ihre neue Streaming-Heimat. Neben den "Avengers"-Filmen - und mit "Endgame" der erfolgreichste Film aller Zeiten - stehen von "Ant-Man", "Black Panther", "Captain America: The First Avenger" sowie "Captain Marvel" über "Doctor Strange" und "Guardians of the Galaxy" bis zu "Thor" die Einzelabenteuer der beliebten Superhelden zur Verfügung. Wer mit den "X-Men" noch nicht vertraut ist, kann dies nachholen - selbst "Wolverine: Weg des Kriegers" ist enthalten. Allerdings fehlen etwa die "Iron Man"-Filme mit Robert Downey Jr. (54) sowie die "Deadpool"-Teile mit Ryan Reynolds (43).

Dafür sind unter anderem die Marvel-Serien "Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D", "Marvel's Inhumans" und "Marvel's Runaways" inbegriffen.

Ab in die "weit, weit entfernte Galaxis"

Mit Episode eins bis acht kommen "Star Wars"-Fans auf ihre Kosten. "Der Aufstieg Skywalkers", das Ende der legendären Skywalker-Saga, soll im Sommer 2020 folgen. Die Spin-offs "Rogue One: A Star Wars Story" und "Solo: A Star Wars Story" sind ebenfalls abrufbar.

Für Serienfans gibt es "Star Wars: Die Abenteuer der Freemaker", "Star Wars Rebels", "Star Wars Resistance" sowie "Star Wars: The Clone Wars" zu sehen. Die finale Staffel von "Star Wars: The Clone Wars, ist exklusiv auf Disney+ erhältlich. Zwei Folgen können zum Launch gestreamt werden. Ab dem 27. März gibt es jeden Freitag wöchentlich jeweils zwei Episoden. Ab dem 17. April gibt es - simultan zur US-Ausstrahlung - eine neue Folge pro Woche.

Ebenfalls dabei: "Avatar" und "Die Simpsons"

Mit dem Oscar-prämierten Kassenschlager "Avatar - Aufbruch nach Pandora" von Regisseur James Cameron (65) ist auch der zweiterfolgreichste Film aller Zeiten bei Disney+ am Start. Die Kultfilme "Falsches Spiel mit Roger Rabbit", "Kevin - Allein zu Haus", "Mrs. Doubtfire - Das stachelige Kindermädchen", "Sister Act - Eine himmlische Karriere" und "Scott & Huutsch" warten ebenso wie alle vier Teile von "Ice Age" und der Liebesfilm "Während Du schliefst". Eddie Murphy (58) ist zudem als "Dr. Dolittle" (1998) zu sehen.

Liebhaber von Dokumentationen kommen unter der Marke "National Geographic" auf ihre Kosten. Es stehen etwa der Oscar-prämierte Dokumentarfilm "Free Solo", die BAFTA-nominierte Doku "Jane", der Sundance Award-Gewinner "Science Fair" sowie die Serie "One Strange Rock", die Will Smith (51) moderiert, zur Verfügung. Im Dokumentarfilm "Before the Flood" trifft Leonardo DiCaprio (45) prominente Politiker und Persönlichkeiten, mit denen er die Folgen des Klimawandels bespricht.

Wer nach Springfield zu Homer, Marge und Co. flüchten will, hat dazu reichlich Gelegenheit. Alle 30 Staffeln der Kult-Animationsserie "Die Simpsons" mit mehr als 600 Folgen stehen ebenfalls zur Verfügung. In diesem Sinne: Frohes Streamen!

SpotOnNews