HOME

Neu im Kino: Heulen Sie ruhig mal wieder Rotz und Wasser

Emilia Clarke hat ihre Perücke abgelegt und zeigt sich als versierte Romantikerin in der Bestsellerverfilmung "Ein ganzes halbes Jahr". Außerdem können Sie Idris Elba beim Bond-Üben zugucken und Elle Fanning beim Schönsein.

Von Sophie "Bumble Bee Tights" Albers Ben Chamo

Emilia Clarke in "Ein ganzes halbes Jahr"

Gar nicht blond und auch angezogen eine Wucht: "Game of Thrones"-Star Emilia Clarke strahlt in "Ein ganzes halbes Jahr"

Bastille Day

Idris Elba in "Bastille Day"


Wen Sie kennen könnten: die Darsteller Idris Elba ("The Wire", "Luther") und Richard Madden ("Game of Thrones", "Cinderella")

Die Geschichte in einem Satz: Ein kleiner Taschendieb streunt durch Paris, klaut die falsche Tasche, die eine Bombe enthält, und soll mit Hilfe eines Superagenten herausfinden, wer die Terroristen sind.

Geschwister im Kinoversum: "The Transporter"

Warum Sie den Film unbedingt sehen müssen: Weil Sie vorbereitet sein wollen, wenn Elba zum neuen Bond ernannt wird. Und weil Action genau so aussehen muss wie diese Jagd übers Dach.

Ein ganzes halbes Jahr

Emilia Clarke und Sam Claflin in "Ein ganzes halbes Jahr"


Wen oder was Sie kennen könnten: die Darsteller Emilia Clarke ("Game of Thrones") und Sam Claflin ("Tribute von Panem") und die Buchvorlage von Jojo Moyes

Die Geschichte in einem Satz: Die quirlige Lou verliert ihren Job im Café, und um die Familie mit zu ernähren, nimmt sie einen Job als Pflegerin an. Der ist jedoch schwieriger als erwartet, da sie sich in den snobistischen, querschnittsgelähmten Will verliebt, der jedoch andere Pläne hat.

Geschwister im Kinoversum: "Stolz und Vorurteil"

Warum Sie den Film unbedingt sehen müssen: Weil es der perfekte Liebesfilm ist, weil Sie Rotz und Wasser heulen und laut lachen werden, und weil Sie noch sehr lange an Lou und Will denken werden!

Kill Billy

Harold und sein entführter Erzfeind Ingvar Kamprad sind ins Eis eingebrochen - Szene aus "Kill Billy"


Wen oder was Sie kennen könnten: Ikea und die Globalisierung

Die Geschichte in einem Satz: Ein bankrotter Möbelhändler rächt sich an Ikea, indem er den Gründer Ingvar Kamprad entführt. Aber irgendwie sind die Super-Reichen auch nur Menschen.

Geschwister im Kinoversum: "Die fetten Jahre sind vorbei"

Warum Sie den Film unbedingt sehen müssen: Weil Sie auch diese Wut gegen "die da oben" fühlen. 

The Neon Demon

Exklusive Trailerpremiere "The Neon Demon": Schönheit ist böse


Wen Sie kennen könnten: Darstellerin Elle Fanning ("Maleficient") und Regisseur Nicolas Winding Refn ("Only God forgives")

Die Geschichte in einem Satz: Ein Mädchen vom Lande will in Los Angeles groß rauskommen, wird als Model entdeckt, hat Erfolg und zieht allen Hass und Neid ihrer Kolleginnen auf sich.

Geschwister im Kinoversum: "Only God forgives"

Warum Sie den Film nicht unbedingt sehen müssen: Weil "The Neon Demon" noch schlimmer ist als "Only God forgives".