VG-Wort Pixel

Regisseur von "Alien" Ridley Scott erhält Stern auf dem Walk of Fame


Von der Queen wurde er unlängst zum Ritter geschlagen. Nun erweist auch Hollywood Ridley Scott die Ehre. Der britische Regisseur und Produzent erhält einen Stern auf dem Walk of Fame.

Ein Stern, der deinen Namen trägt: Der britische Regisseur und Produzent Ridley Scott wird auf dem Walk of Fame in Los Angeles mit einer Sternenplakette geehrt. Nach Mitteilung der Veranstalter vom Freitag soll der 77-Jährige, der Kultfilme wie "Alien", "Blade Runner" und "Thelma und Louise" inszenierte, am 5. November den 2564. Stern auf dem berühmten Bürgersteig enthüllen. "Wir sind stolz darauf, einen von Hollywoods aktivsten Regisseuren, der für so viele Kultfilme verantwortlich ist, mit einem Stern zu ehren. Ridley Scotts Arbeit wird immer ein Teil der Filmgeschichte sein", sagte Leron Gubler, Präsident der Hollywood Chamber.

Als Gäste der Feierlichkeiten sind die Schauspielerin Kristen Wiig und Scotts "Gladiator"-Hauptdarsteller Russell Crowe eingeladen. Der von der Queen zum Ritter geschlagene Scott brachte zuletzt das Weltraum-Epos "Der Marsianer - Rettet Mark Watney" mit Matt Damon und Jessica Chastain auf die Leinwand.

kgi DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker