HOME

Friends-Jubiläum: Die besten Gastauftritte der Kultsitcom

Die sechs Hauptdarsteller haben mit der Kultsitcom "Friends" TV-Geschichte geschrieben. Aber auch diese Gaststars bleiben in Erinnerung.

Alec Baldwin und Lisa Kudrow in der achten Staffel von "Friends"

Alec Baldwin und Lisa Kudrow in der achten Staffel von "Friends"

Vor 25 Jahren, am 22. September 1994, flimmerte die erste Folge der Kultsitcom "Friends" über die US-Bildschirme. In den zehn Staffeln, die bis 2004 produziert wurden, waren aber nicht nur die sechs Hauptdarsteller Jennifer Aniston (50), Courteney Cox (55), Lisa Kudrow (56), Matt LeBlanc (52), Matthew Perry (50) und David Schwimmer (52) zu sehen. Es gab zahlreiche Nebenrollen und prominente Gaststars. Diese Auftritte waren legendär.

Alec Baldwin

In Staffel acht ist Schauspieler Alec Baldwin (61, "30 Rock") zu Gast. Er verkörpert Parker, den kurzzeitigen Freund von Phoebe (Lisa Kudrow). Allerdings wird die Gruppe mit ihm nicht wirklich warm. Parker ist enthusiastisch - mit einer nie enden wollenden positiven Einstellung zu allem und jedem. Für ihn ist alles "perfekt" und "magisch". Auch für Phoebe entpuppt er sich zum Albtraum, da er nie den Mund hält. Sie gibt ihm den Laufpass.

Reese Witherspoon

Schauspielerin Reese Witherspoon (43, "Natürlich blond") übernimmt in Staffel sechs die Rolle von Jill Green, der kleinen Schwester von Rachel (Jennifer Aniston). Sie taucht bei Rachel auf, nachdem ihr Vater ihr den Geldhahn zudreht. Jill soll bei Rachel den Wert von Geld lernen, doch statt sich an die Regeln zu halten, geht sie exzessiv shoppen. Außerdem bandelt sie mit Ross (David Schwimmer) an. Er merkt aber, würde er Jill daten, ruiniert er seine Chancen auf ein mögliches Liebes-Comeback mit Rachel für immer. Jill sucht schließlich das Weite.

Sean Penn

In Staffel acht taucht Sean Penn (59, "Milk") auf. Er spielt Eric, den Verlobten von Ursula (Lisa Kudrow), Phoebes Zwillingsschwester. Allerdings hat Ursula Eric nicht die Wahrheit über ihr Leben erzählt, weswegen sich die beiden trennen. Phoebe und Eric bandeln daraufhin an, doch die Ähnlichkeit zwischen den beiden Schwestern führt zu Verwechslungen und schließlich zum Bruch.

Winona Ryder

In Staffel sieben übernimmt Winona Ryder (47, "Stranger Things") eine Gastrolle. Sie spielt Melissa, eine von Rachels ehemaligen Verbindungsschwestern am College. Die beiden haben damals nach einer durchzechten Nacht rumgemacht. Darauf angesprochen, will sich Melissa zunächst nicht an den Kuss erinnern. Um ihr Gedächtnis aufzufrischen, küsst Rachel Melissa erneut. Was dazu führt, dass Melissa gesteht, Rachel zu lieben. Denn niemand könne so gut küssen und es nicht ernst meinen. Doch Rachel muss ihre einstige Schulfreundin enttäuschen. Sie küsse eben gut, sei damals sehr betrunken gewesen und es sei für sie nur eine lustige College-Erfahrung gewesen.

George Clooney und Noah Wyle

Bereits in der ersten Staffel haben George Clooney (58) und sein einstiger "Emergency Room"-Co-Star Noah Wyle (48) in einer Folge mitgespielt. Sie sind als Ärzte zu sehen, aber nicht in ihren Rollen aus "Emergency Room", die sich um Rachels verletzten Knöchel kümmern. Rachel und Monica (Courteney Cox) tauschen im Krankenhaus Identitäten, damit Rachel mit Monicas Versicherung behandelt werden kann. Es kommt danach zum Vierer-Date in der Wohnung der beiden Freundinnen, was durch den Identitätentausch - natürlich - katastrophal endet.

Christina Applegate

In Staffel zehn lernen alle Rachels zweite Schwester kennen, Amy Green. Sie wird von Christina Applegate (47, "Eine schrecklich nette Familie") verkörpert. Amy denkt in erster Linie nur an sich selbst und kann sich weder Namen noch Gesichter merken. Joey (Matt LeBlanc) nennt sie "die heißeste Frau, die ich je gehasst habe". Zudem begeht Amy einen schlimmen Fehler: Als sie auf ihre Nichte Emma aufpasst, lässt sie ihr Ohrlöcher stechen. Für Rachel ein absolutes No-Go.

Susan Sarandon

Susan Sarandon (72, "Thelma & Louise") bandelt als Cecilia Monroe in der siebten Staffel mit Joey an. Die beiden arbeiten zusammen bei der Soap "Zeit der Sehnsucht" und kommen sich bei den Proben für gemeinsamen Szenen näher. Cecila Monroes Rolle Jessica Lockhart wird aus der Serie geschrieben, indem ihre Figur stirbt. Ihr Gehirn wird an Joeys Rolle Doktor Drake Ramoray gespendet.

Danny DeVito

Danny DeVito (74, "Twins - Zwillinge") ist in Staffel zehn als Stripper auf Phoebes Junggesellinnenparty zu sehen, den Monica und Rachel in letzter Minute aufgetrieben haben. Als Polizist verkleidet und sichtlich in die Jahre gekommen will er den Mädels einheizen. Doch weder Phoebe noch die anderen Gäste sind wirklich scharf darauf. Als er trotzdem sein Geld haben will, kommt es zu einer hitzigen Diskussion. Phoebe will auf keinen Fall bezahlen. Als sie jedoch mehr über den mittlerweile ausrangierten Stripper erfährt, bekommt sie Mitleid und Danny DeVito läuft zur Höchstform auf.

Bruce Willis

In Staffel sechs ist Bruce Willis (64, "Stirb langsam") zu Gast. Er spielt Paul Stevens, den Vater von Elizabeth Stevens (Alexandra Holden), eine Studentin von Ross (David Schwimmer). Ross und Elizabeth haben eine Beziehung, doch Papa Paul kann Ross nicht leiden. Das scheint sich zu ändern, als er sich in Rachel verliebt. Doch wirklich warm werden die beiden Männer nie miteinander. Die Beziehung zu Rachel endet, nachdem er über seine Kindheit ausgepackt hat und über Stunden nicht aufhören kann zu weinen.

Julia Roberts

Julia Roberts (51, "Pretty Woman") ist in Staffel zwei zu sehen. Sie ist Susie Moss, eine ehemalige Schulkameradin von Chandler (Matthew Perry). Die beiden treffen sich zufällig an einem Filmset, wo Susie für Haare und Make-up verantwortlich ist. Chandler hat in der Schule bei einem Spiel Susies Rock gelüftet, weswegen sie den Spitznamen Susie "Unterwäsche" bekommen hat, etwas was sie jahrelang belastet hat. Ihr Date endet dementsprechend desaströs für Chandler. Denn Susie will nur Rache für damals. Sie lässt ihn ohne Kleidung, in Frauenunterwäsche auf der Toilette zurück.

Brad Pitt

Für den wohl denkwürdigsten Gastauftritt sorgt Brad Pitt (55, "Legenden der Leidenschaft"). Damals waren Pitt und Jennifer Aniston noch verheiratet. Wer gehofft hat, dass die beiden ihre Liebe in der Sitcom zeigen, wird schnell eines Besseren belehrt. Pitt taucht in Staffel acht als Will Colbert zu Thanksgiving auf und ist ein ehemaliger Schulkamerad von Ross, Monica und Rachel. Er hat ebenso wie Monica etliche Kilos verloren und sieht nun unverschämt gut aus. Allerdings hat er Rachel zu Schulzeiten gehasst und kann seine Abneigung gegen sie auch heute nicht verbergen. Er offenbart allen, dass er und Ross den "Ich hasse Rachel"-Club gegründet haben und ein gemeines Gerücht über sie in die Welt gesetzt haben.

SpotOnNews